Sie sind hier:Startseite»Beiträge»Leserbeiträge»Ein Sofa zum Selberbauen

Ein Sofa zum Selberbauen

Gemeinsam lachen, gemeinsam essen - Jugendliche können im Jugendtreff dem ländlichen Alltag entfliehen. Gemeinsam lachen, gemeinsam essen - Jugendliche können im Jugendtreff dem ländlichen Alltag entfliehen. Foto: Johanniter/Maren Krings

Jugendclub Nennhausen sucht Spender für Projekt

Wenn sich Beatrice Graf im Jugendtreff Nennhausen auf die Couchecke setzt, passiert es oft, dass ihr eine Feder entgegenspringt.

Die angehende Sozialarbeiterin betreut im ländlichen Havelland zusammen mit Rahel Mertin den kleinen Jugendclub Nennhausen. Die Sitzecke bestand bisher aus alten Sofateilen, doch die ständige Benutzung hat ihre Spuren hinterlassen. „Zusammen mit den Kindern und Jugendlichen wollen wir jetzt selbst ein Sofa bauen“, erklärt Beatrice Graf. Allerdings fehlen bisher noch die Mittel.

Wer die Eigeninitiative der Kinder und Jugendlichen vom Jugendtreff Nennhausen unterstützen möchte, kann gerne eine kleine Spende auf folgendes Konto überweisen:

Johanniter-Unfall-Hilfe e. V.
Verwendungszweck: Spende Jugendtreff Nennhausen
Bank für Kirche und Diakonie Duisburg
IBAN: DE32 3506 0190 1084 6120 10
BIC: GENODED1DKD

In der kleinen Gemeinde Nennhausen gibt es viele Kinder und Jugendliche, die den Jugendtreff gern nutzen, um dort gemeinsam Hausaufgaben zu machen, um zu quatschen oder um gemeinsam zu spielen und zu kochen. Der einzige Sammelpunkt dafür ist die Sofaecke. Doch die hat ihre besten Zeiten hinter sich. Nun wollen sich die Jugendlichen aus alten Paletten, Schaumstoffmatten und Stoffen selbst eine gemütliche Couch bauen. „Das Prinzip ist simpel“, erklärt Rahel Mertin. „Die Paletten bilden den Untergrund, darauf kommen die mit Stoff bezogenen Schaumstoffmatten. So können wir eine schöne Sitzecke bauen, die wir genau auf die Raummaße anpassen können.“

Das Problem sind die Baumaterialien. „Wir suchen dringend Spender, die uns Paletten, Schaumstoffmatten und Stoffe zur Verfügung stellen können. Wir wollen jetzt noch in den Herbstferien unser Projekt beginnen“, erzählt die Sozialarbeiterin Beatrice Graf.

Der Jugendtreff Nennhausen wurde 2011 auf Initiative der Jugendlichen in der Gemeinde gegründet. Seitdem betreut der Regionalverband Brandenburg-Nordwest der Johanniter-Unfall-Hilfe den Treffpunkt. „Wir unterstützen den Jugendclub gerne, sind aber auf Spenden angewiesen“, erläutert Regionalvorstand Björn Karnick. „Wir wollen den Kindern und Jugendlichen nicht nur Abwechslung vom Alltag bieten, sondern sie bei der Entwicklung eines selbstbestimmten und eigenverantwortlichen Lebens begleiten“, erklärt der Vorstand weiter.

Letzte Änderung am Dienstag, 21 Oktober 2014 10:09

Weitere Informationen

Schreibe einen Kommentar

Hinweis

Nach erfolgreicher Eingabe wird Ihr Kommentar redaktionell geprüft und veröffentlicht.

Die Moderation der Kommentare liegt allein bei Havelstadt.de. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt.

Ihre Werbung jetzt buchen:
 Tel. 0176 - 60 80 75 48
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
jetztbuchen
Anzeige

Aktuelle Veranstaltungen

Kein zukünftiges Event
Keine Ereignisse zum Anzeigen

Event melden

IMG 6624 kopie

Aktuell sind 165 Gäste und keine Mitglieder online

facebook link 
Sie sind bei Facebook?
Dann werden Sie Fan: Stadt Brandenburg