Sie sind hier:Startseite»Beiträge»Ratgeber»Lebensretter von morgen

Lebensretter von morgen

Nicole Gratz und Megan Couper üben an einer Puppe Wiederbelebungsmaßnahmen. Nicole Gratz und Megan Couper üben an einer Puppe Wiederbelebungsmaßnahmen. Foto: Johanniter

Teilnehmer haben viel Spaß bei der Ausbildung zu Sanitätsdiensthelfer

Ob auf Musikfestivals, auf Volksfesten oder als Ausbilder für Erste Hilfe: Sanitätsdiensthelfer findet man überall. Das Interesse an Ausbildungen für diesen ehrenamtlichen Bereich ist daher umso größer.

Momentan findet wieder ein Basiskurs für Helfer im Sanitätsdienst bei den Johannitern in Brandenburg-Nordwest statt. „Ich überlege, selbst ob ich demnächst im Sanitätsdienst aktiv werde“, erklärt Nicole Gratz, Inhaberin der Babysitteragentur, „Kinderzeit.“ „Den Kurs mache ich aber vor allem für meine Mitarbeiter. Nach der Ausbildung kann ich sie selbst in Erster Hilfe schulen.“ Unter den Kursteilnehmern ist auch Megan Couper, die ursprünglich aus England kommt und sich in Deutschland in einem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) bei den Johannitern engagiert. „Mich interessiert die Erste Hilfe sehr. Damit ist man auch gut vorbereitet, wenn in der eigenen Familie plötzlich ein Notfall eintritt“, erzählt die junge Frau.

Die insgesamt acht Teilnehmer lernen innerhalb einer Woche vieles über den menschlichen Körper. Angefangen von Grundlagen wie der Hygiene und der Rettungskette werden unter anderem auch das menschliche Nervensystem, die Anatomie des Herzens und die inneren Organe vorgestellt. So wissen die zukünftigen Sanitätsdiensthelfer wie beispielsweise ein Schlaganfall oder ein Schock auf den Körper wirken und was sie in diesem Fall unternehmen müssen. Auch Handlungsanweisungen bei Verletzungen der Haut, Verätzungen oder Vergiftungen werden den Teilnehmern näher gebracht.

Doch der Kurs ist nicht nur für Interessenten am Sanitätsdienst. Er legt gleichzeitig die Grundlagen für die weitere Schulung zum Ausbilder in Erster Hilfe. Dazu schließt sich an den Basiskurs eine weitere Ausbildung an, in der vor allem didaktische und methodische Inhalte vermittelt werden.

Die beiden ehrenamtlichen Bereiche Ausbildung und Sanitätsdienst der Johanniter in Brandenburg-Nordwest suchen immer engagierte Helfer. Interessierte können sich gern unter der Telefonnummer 03381 701017 informieren.

Weitere Informationen

Schreibe einen Kommentar

Hinweis

Nach erfolgreicher Eingabe wird Ihr Kommentar redaktionell geprüft und veröffentlicht.

Die Moderation der Kommentare liegt allein bei Havelstadt.de. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt.

Ihre Werbung jetzt buchen:
 Tel. 0176 - 60 80 75 48
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
jetztbuchen
Anzeige

Aktuelle Veranstaltungen

15
Dez
Kurstraße 30
Date: 15. Dezember 2017, 16:00

22
Dez
Kurstraße 30
Date: 22. Dezember 2017, 16:00

Event melden

IMG 6624 kopie

Aktuell sind 305 Gäste und keine Mitglieder online

facebook link 
Sie sind bei Facebook?
Dann werden Sie Fan: Stadt Brandenburg