Sie sind hier:Startseite»Beiträge»Ratgeber»Grillspaß bei Minusgraden

Grillspaß bei Minusgraden

Grillspaß bei Minusgraden

Die Temperaturen sinken und mit Wehmut denkt man an die geselligen Grillnachmittage mit Freunden und Familie zurück. Das muss nicht sein, denn ein Trend setzt sich immer mehr durch: Wintergrillen. Egal ob im Familienkreis auf der Terrasse oder in großer Runde im Partyzelt, Gegrilltes schmeckt auch im Winter.

Grillgenuss ohne Probleme

Grillen im Winter stellt sich allerdings nicht so einfach dar wie im Sommer. Es ist einiger Aufwand mehr nötig, um das Event zu einem Erfolg zu machen. Die Gäste sind vorzuwarnen, dass sich alles im Freien abspielt, also ist auf entsprechende Kleidung zu achten. Zusätzlich kann man mit Feuerkörben oder Heizstrahlern für etwas Wärme sorgen. Keinesfalls vergessen sollte man darauf, die Nachbarn zu informieren oder auch einzuladen, denn unangesagte Feste können störend sein. Auf die örtlichen gesetzlichen Vorgaben sind zu beachten.

Der richtige Grill

Bei Temperaturen rund um den Gefrierpunkt kommt es auch auf das richtige Gerät an. Ob Kohle- oder Gasgriller ist egal, wichtig ist, dass er einen Deckel hat, ansonsten geht zu viel Hitze verloren und das Grillvergnügen wird getrübt. Kohlegriller befeuert man im Winter am besten mit Holzkohlebriketts, bei Gasgrillern ist Propangas zu empfehlen, da Butangas sich bei sinkender Temperatur schnell verflüssigt. Wie im Sommer kommt der Sicherheit große Bedeutung zu, also Löschmittel und Ofenhandschuhe bereithalten.

Was schmeckt im Winter?

Grundsätzlich kann man Sommer und Winter die selben Speisen am Grill zubereiten. Lediglich große Steaks oder ganze Hühnchen lassen sich im Winter nur schwierig zubereiten. Würstchen, Hühnerfilets oder kleinere Fleischstücke sind kein Problem. Ideal sind auch Meeresfrüchte aller Art und natürlich Fisch. Beim Würzen und Marinieren darf es im Winter ruhig etwas schärfer sein, das wärmt von innen. Sehr köstlich sind Spieße aus in Chiliöl mariniertem Hühnerbrust oder auch Putenstreifen. Fisch kann man mit Zitrone, Salz, Pfeffer und einer Prise Zimt würzen, da kommt dann gleich Weihnachtliche Stimmung auf. Auch Gemüse aller Art lässt sich am Grill zubereiten. Zucchini halbieren und mit Olivenöl, Knoblauch, Meersalz und Oregano einreiben, rauf auf den Rost und schon hat man eine schmackhafte Grillspeise am Teller.

An Beilagen eignen sich die Klassiker wie Bratkartoffeln, Maiskolben oder auch gegrillte Paprikastreifen, letztere auch in Olivenöl mit Kräutern mariniert. Salate sind in der Kälte nur bedingt geeignet, ein köstlicher warmer Salat ist aber ebenfalls rasch zubereitet. Zucchini, Kirschtomaten, und in schmale Streifen geschnittene bunte Paprika kommen in eine feuerfeste Form. Olivenöl, gehackte Zwiebel und Salz zugeben. Am Grill etwa 10 Minuten anschwitzen, danach mit etwas Balsamicoessig ablöschen und genießen!

Das passende Getränk

Bier ist natürlich der Klassiker am Grill, im Winter sind aber Früchtetees oder Glühwein passender. Auch ein leckerer Früchtepunsch, schön heiß serviert, ist eine schmackhafte und wärmende Angelegenheit. Für Kinder unter den Gästen kann man verschiedene Fruchtsäfte mischen und warm servieren.

Weitere Informationen

Schreibe einen Kommentar

Hinweis

Nach erfolgreicher Eingabe wird Ihr Kommentar redaktionell geprüft und veröffentlicht.

Die Moderation der Kommentare liegt allein bei Havelstadt.de. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt.

Ihre Werbung jetzt buchen:
 Tel. 0176 - 60 80 75 48
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
jetztbuchen
Anzeige

Aktuelle Veranstaltungen

24
Nov
Kurstraße 30
Date: 24. November 2017, 16:00

01
Dez
Kurstraße 30
Date: 01. Dezember 2017, 16:00

08
Dez
Kurstraße 30
Date: 08. Dezember 2017, 16:00

15
Dez
Kurstraße 30
Date: 15. Dezember 2017, 16:00

22
Dez
Kurstraße 30
Date: 22. Dezember 2017, 16:00

Event melden

IMG 6624 kopie

Aktuell sind 161 Gäste und keine Mitglieder online

facebook link 
Sie sind bei Facebook?
Dann werden Sie Fan: Stadt Brandenburg