Sie sind hier:Startseite»Beiträge»Ratgeber»Kreditkartendiebstahl im Urlaub: Wie sollten Sie vorgehen?

Kreditkartendiebstahl im Urlaub: Wie sollten Sie vorgehen?

Sommerzeit ist Urlaubszeit: Für viele Familien beginnt mit dem Urlaub bald die schönste Zeit des Jahres. Häufig wird eine Reise angetreten, auf die lange Zeit gespart wurde - die Vorfreude ist entsprechend groß. Nicht immer verläuft der Aufenthalt allerdings reibungslos: Der Verlust einer EC- oder Kreditkarte kann vor allem außerhalb der Europäischen Union Schwierigkeiten bereiten. Wie sollte in einer solchen Situation vorgegangen werden, damit die Reise nicht vorzeitig beendet werden muss?

Bei Kartenverlust sofort Sperrung einleiten

Trotz Hotelsafe und Brustbeutel: Nicht immer kann auf die Wertsachen aufgepasst werden. Einige Urlaubsparadiese haben zudem eine unschöne Seite, weil Taschendiebe es speziell auf arglose Touristen abgesehen haben. Kommt es zu einem solchen Diebstahl, muss die Karte sofort gesperrt werden. Dazu kann im Inland die Sperrhotline mit der Rufnummer 116 116 gewählt werden, aus dem Ausland müssen Touristen diese Nummer noch mit der Landesvorwahl +49 kombinieren. Alternativ ist die Sperrung auch als R-Gespräch unter der Rufnummer +49 30 4050 4050 möglich, sodass keine Kosten entstehen sollten. Die Sperrung wird in der Regel nicht sofort eingeleitet; nach dem Anruf sind Reisende aber versichert, wenn es zu einer Belastung der EC- oder Kreditkarte kommt. Die Hotline ermöglicht eine Sperrung für fast alle sich in Deutschland im Umlauf befindlichen Karten. Der Weg zur Polizei ist vor allem dann sinnvoll, wenn weitere Wertsachen gestohlen wurden oder es bereits zu einer Belastung der Kreditkarte kam. Der Grund: Viele Banken ermöglichen eine Rückbuchung von Zahlungen, die nicht autorisiert wurden. In einigen Fällen wird allerdings verlangt, dass die Polizei über den Missbrauch informiert wurde. Findet sich die Karte wieder auf, ist dies für den Karteninhaber kaum hilfreich, sofern es bereits zu einer Sperrung gekommen ist - das Zahlungsmittel muss in jedem Fall ersetzt werden.

Kartenersatz im Ausland nicht unproblematisch

Für die Urlauber stellt sich jetzt die besondere Problematik, dass unter Umständen keine Geldtransaktionen mehr möglich sind. Eine Neuausstellung einer Kreditkarte ist zwar auch im Ausland möglich, kann aber einige Tage dauern und bis zu 100 Euro kosten. Die EC-Karte ist außerhalb Europas allerdings nicht lesbar, sodass diese Alternative ebenfalls entfällt.

Zahlungsdienstleister erlaubt günstige Geldtransaktionen

Hilfreich kann in einer solchen Situation der Zahlungsdienstleister Azimo sein: Das Unternehmen ermöglicht es, von Deutschland aus Geld in fast jedes Land dieser Erde zu versenden. Dabei kann die Auszahlung im Ausland über eine Bank oder Post selbst dann erfolgen, wenn kein Bankkonto vorhanden ist. Außerdem kann ist auch eine Überweisung auf ein Konto oder die Einzahlung in eine elektronische Geldbörse möglich.

Banküberweisungen mit hohen Gebühren

Auch Banken ermöglichen natürlich eine Auslandsüberweisung. Das dafür notwendige Konto kann in vielen Urlaubsländern unproblematisch und schnell eingerichtet werden. Das Problem liegt allerdings in den hohen Kosten: Außerhalb des europäischen Zahlungsraumes SEPA kosten die Überweisungen durchaus mehr als 10 Euro; bei höheren Beträgen fallen die Pauschalen entsprechend größer aus. Studien konnten nachweisen, dass die Bankgebühren für eine solche Transaktion im Schnitt bei über 12 Prozent des Überweisungsbetrags lagen - wodurch das Urlaubsbudget mit unnötigen Extrakosten belastet wird. Weitere Alternativen gibt es kaum: Der versicherte Wertbrief der Post erlaubt kein Versenden von Bargeld ins Ausland. Vor allem Alleinreisende sollten sich allerdings fragen, ob eine zweite Kreditkarte nicht die bessere Wahl ist - und der Urlaub so auch bei einem Verlust fortgeführt werden kann.

Weitere Informationen

Schreibe einen Kommentar

Hinweis

Nach erfolgreicher Eingabe wird Ihr Kommentar redaktionell geprüft und veröffentlicht.

Die Moderation der Kommentare liegt allein bei Havelstadt.de. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt.

Ihre Werbung jetzt buchen:
 Tel. 0176 - 60 80 75 48
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
jetztbuchen
Anzeige

Aktuelle Veranstaltungen

24
Nov
Kurstraße 30
Date: 24. November 2017, 16:00

01
Dez
Kurstraße 30
Date: 01. Dezember 2017, 16:00

08
Dez
Kurstraße 30
Date: 08. Dezember 2017, 16:00

15
Dez
Kurstraße 30
Date: 15. Dezember 2017, 16:00

22
Dez
Kurstraße 30
Date: 22. Dezember 2017, 16:00

Event melden

IMG 6624 kopie

Aktuell sind 266 Gäste und keine Mitglieder online

facebook link 
Sie sind bei Facebook?
Dann werden Sie Fan: Stadt Brandenburg