Sie sind hier:Startseite»Sportmeldungen»Spielberichte der Teams des JFV Havelstadt

Aktuelle Nachrichten

01 November 2017
Das Familienunternehmen RFT kabel wurde am vergangenen Samstag (28.10.2017) mit dem “Premier” der Oskar-Patzelt-Stiftung ausgezeichnet, dem renommiertesten Wirtschaftspreis für den Mittelstand in Deutschland. Die Preisverleihung fand vor über 500 gelandenen Gästen im Berliner Maritim Hotel statt. Es war bekanntes Terrain, das die RFT-Geschäftsführer Dr. Klaus-Peter Tiemann und Stefan Tiemann am Samstag betraten, um die 38 cm hohe Porzellanskulptur in Empfang zu nehmen. Die RFT Kabel wurde ...
01 November 2017
Entscheidung war überfällig, verdient aber auch Respekt Zur Absage der Kreisreform erklärt Brandenburgs Bürgermeister Steffen Scheller: "Diese Entscheidung von 1
21 März 2017
Urlaub soll der Erholung dienen. Die Sorgen bleiben zu Hause, die Freizeit beginnt. Ein paar Gedanken gehen noch durch den Kopf: ist der Herd ausgeschaltet, sind die 1
17 Februar 2017
Beste Geschmackskompositionen zum Valentinstag im Restaurant Parduin im Sorat Hotel Brandenburg Direkt am Altstädtischen Markt mit schöner Altstadtkulisse und Blick auf das 1
26 Januar 2017
"Stadt Brandenburg: Genuss an der Havel" ist das Motto des diesjährigen Messestands der Stadt Brandenburg auf der internationalen Messe rund um Ernährung, Landwirtschaft und 1
25 Januar 2017
Ehrenamtlichen Helfern wird gedankt: Mit einem Empfang zum Jahresbeginn bedankte sich das Koordinationsteam des Flüchtlingsnetzwerkes Brandenburg am Montag, 23.01.2017, bei 1
24 Januar 2017
Valentinstag im Restaurant Parduin im Sorat Hotel Brandenburg: Verwöhnmenü für den besonderen Moment Direkt am Altstädtischen mit schöner Altstadtkulisse und Blick auf das 1
24 Januar 2017
Brandenburg an der Havel, Kirchmöser, Am Südtor/Unter den Platanen Vorfahrt missachtet, Montag, 23. Januar 2017, 19:20 Uhr Am Montagabend kam es in Kirchmöser zu einem 1
24 Januar 2017
Vergessener Ortsteil? Stadtverordnete und sachkundige Bürger der SPD-Faktion besuchten am Montagnachmittag das Wohngebiet in der Anton-Saefkow-Allee um sich ein Bild von der 1
24 Januar 2017
Pressemitteilung von Alfredo Förster (SPD) zum (BAVARIA) Immobiliengeschäft: Trotz der guten Nachricht, dass sich demnächst  ein 100 Millionengeschäft in unserer Havelstadt 1
24 Januar 2017
Nach knapp einem Jahr Spielabstinenz auf den Brandenburger Bühnen spielt das Trio „S“ am 04.02.2017 um 20.00 Uhr im Bürgerhaus Altstadt wieder in ihrer Heimatstadt. Dabei waren 1
24 Januar 2017
Die Eröffnung der Vortragsreihe des Arbeitskreises Stadtgeschichte 2017 war ein voller Erfolg. Mit dem Thema „Die letzten Kriegstage 1945 in Brandenburg“ startete der 1
24 Januar 2017
Aktuelle Information der Stadtverwaltung: Das Standesamt der Stadt Brandenburg an der Havel am Katharinenkirchplatz ist in der Woche vom 23.01.2017 bis zum 27.01.2017 1
24 Januar 2017
Am 22.01.14 richtete der SFB 94 e.V. den letzten Spieltag der Vorrunde in der Landesmeisterschaftsrunde der männlichen U14 aus. Da vor Turnierbeginn bereits bekannt war, dass 1
24 Januar 2017
Auch in diesem Jahr richtete der KSC Strausberg die Landesmeisterschaften der Junioren in den Altersklassen U15, U18 und U21 aus. Budokan Brandenburg beteiligte sich mit acht 1

» weitere Beiträge ...

Spielberichte der Teams des JFV Havelstadt

A1-Jugend A1-Jugend Foto: Verein

Petershagen / Eggersdorf vs. A1-Junioren 0:5

Mit 5:0 haben die A-Junioren beim Aufsteiger SV Blau-Weiß Petershagen-Eggersdorf gewonnen und damit die ersten Punkte auf fremdem Platz eingefahren.

Ein Doppelschlag in der 12. und 13. Minute durch Nico Schiemann und Elias Große brachte den JFV früh in Führung. Die Brandenburger waren über die gesamte Spielzeit die bestimmende Mannschaft und gestatteten dem Tabellenletzten keine klare Torchance. Gino Koschate erhöhte noch vor der Pause zum 3:0 für die Gäste (21.), die auch nach dem Seitenwechsel tonangebend blieben. Janek Nowadnick (51.) und Koschate (63.) trafen zum 5:0-Endstand, wobei Elias Große, Leon Wieland und Alexander Ullrich weitere Möglichkeit ausließen.

A1-Jugend Foto: VereinA1-Jugend Foto: Verein

Einziges Manko neben der Torausbeute: Nachdem Janek Nowadnick seine Verletzungspause erfolgreich beendete, erwischte es nun Martin Schnüber (Muskelfaserriss).

JFV: Ost, Ebert, Schnüber (59. Mushak), Feldt, Große, Wieland, Theele (46. Charlet), Ullrich, Schiemann (46. Nowadnick), Koschate

B1-Junioren zurück in der Erfolgsspur

Nach den Misserfolgen in den drei Heimspielen in der vergangenen Woche mit mageren zwei Punkten mussten die B1-Junioren des JFV beim ungeschlagenen Tabellenführer in Brieselang antreten. Infolge mehrerer Ausfälle reisten die Brandenburger mit nur 12 Spielern an. Auf dem Kunstrasen in Brieselang entwickelte sich zunächst ein auf beiden Seiten ungeordnetes Spiel mit wenig zwingenden Tormöglichkeiten. Der JFV versäumte es, über die Außen zu spielen und verlor immer wieder den Ball durch unnötige Einzelaktionen. In der 22. Minute gelang den Gastgebern mit einem über die linke Angriffsseite vorgetragenen Konter die Führung, die dann wenig später durch Lukas Hehne egalisiert werden konnte. Kurz vor der Pause waren die Brandenburger etwas ungeschickt im Abwehrverhalten und der Schiedsrichter entschied auf Strafstoß.

Dieser wurde sicher verwandelt, sodass Brieselang insgesamt verdient mit 2:1 in die Pause ging. In der Halbzeit muss Trainer Olaf Glomm die richtigen Worte gefunden haben: Der JFV präsentierte sich jetzt mit einer ganz anderen Körpersprache und zeigte, dass man hier noch unbedingt punkten will. Die Brieselanger wurden ständig unter Druck gesetzt und kamen kaum noch zu eigenen Angriffsaktionen. Der JFV fand jetzt auch zu seinem Kombinationsspiel und versuchte auch immer wieder, die Außenspieler einzubeziehen.

So war es dann in der 53. Minute Jonas Meyer, der sich auf der rechten Angriffsseite durchsetzen konnte. Seine eigentlich als Flanke gedachte Hereingabe fand eine kuriose Flugbahn und senkte sich über den Brieselanger Torwart hinweg in den Torwinkel. Brandenburg setzte weiter nach und kam in der 73. Minute zur Führung, als sich Lukas Hehne im Strafraum durchsetzen und seinen 15. Saisontreffer erzielen konnte. In den letzten Spielminuten stemmten sich die Brieselanger noch einmal gegen die drohende Niederlage. In der Nachspielzeit lagen dann wohl die Nerven blank, nach zwei völlig unnötigen Undiszipliniertheiten sahen noch zwei Brieselanger die rote Karte.

Aufgrund der deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit ein verdienter Sieg der Brandenburger, die dadurch wieder Anschluss an die Tabellenspitze gefunden haben und jetzt zwei Punkte hinter dem neuen Tabellenführer aus Falkensee liegen. Am nächsten Wochenende geht es für den JFV nach Bernau zum bislang sieglosen Schlusslicht.

Die B1 spielte mit: Moritz Arndt, Erik Woitzik, Adrian Jordanov, Florian Hahnkow, Maximilian Glomm, Adrian Jaskola, Jonas Meyer, Max-Bennet Säger, Luca Köhn, Lukas Hehne, Jan Bredow (51. Jona Lieckfeldt)

C1-Junioren – FC Energie Cottbus II 3:0

C1-Jugend Foto: VereinC1-Jugend Foto: Verein

Der FC Energie wollte endlich den ersten Auswärtssieg und versuchte gleich zu Beginn Druck aufzubauen. Unsere neu formierte Abwehr konnte aber erste Angriffsbemühungen des FC Energie sehr gut unterbinden. Nun bekam der Brandenburger Jugendförderverein das Spiel in den Griff und erspielte sich mit schnellen Bällen und tollen Pässen nach vorne mehrere Tormöglichkeiten. R. Skoruppa war es dann, der mit dem Kopf eine weite Eingabe zum 1:0 verwerten konnte. Das angepriesene Kurzpassspiel der Cottbusser fand auf dem nassen Rasen auf der Massowburg an diesem Tag nicht statt, da auch die Brandenburger um den agilen F. Otto im Zentrum immer wieder geschickt hinter dem Ball standen. R. Skoruppa erhöhte noch vor der Halbzeitpause mit einem Solo und energischem Nachsetzen zum 2:0.

Nach dem Wechsel wollten die Cottbusser mehr zeigen, was sie auch taten und insbesondere bei Standardsituationen immer gefährlich blieben. In dieser kleineren Druckperiode der Lausitzer wäre ein Gegentor gegen den JFV noch mal problematisch für den Gastgeber geworden. Trotz der jetzt vorgenommenen Einwechslungen konnte unser Team das Spiel weiter bestimmen und schafften durch einen erneuten Konter durch L. Pieper mit einem tollen Heber über den Cottbusser Torhüter das entscheidende 3:0. Das Ergebnis war so auch verdient aufgrund der höheren Spielanteile der Brandenburger. Glückwunsch! 

Der JFV spielte mit: N. Maltzahn, F. Dittert, N. Topel, H. Qui, J. Czymek, F. Otto, K. Matho (L. Pieper), T. Bockholdt (T. Signowski), M. Preusker (P. Wolf), J. Neumann, R. Skoruppa (J. Dennstedt)

Die weiteren Spiele der JFV-Teams

C2-Junioren – Chemie Premnitz 0:10

Spgm. Michendorf/Wilhelmshorst II - B2-Junioren 3:2

A2-Junioren – FC Stahl Brandenburg 3:1

Weitere Informationen

Schreibe einen Kommentar

Hinweis

Nach erfolgreicher Eingabe wird Ihr Kommentar redaktionell geprüft und veröffentlicht.

Die Moderation der Kommentare liegt allein bei Havelstadt.de. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt.

Ihre Werbung jetzt buchen:
 Tel. 0176 - 60 80 75 48
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
jetztbuchen
Anzeige

Aktuelle Veranstaltungen

24
Nov
Kurstraße 30
Date: 24. November 2017, 16:00

01
Dez
Kurstraße 30
Date: 01. Dezember 2017, 16:00

08
Dez
Kurstraße 30
Date: 08. Dezember 2017, 16:00

15
Dez
Kurstraße 30
Date: 15. Dezember 2017, 16:00

22
Dez
Kurstraße 30
Date: 22. Dezember 2017, 16:00

Event melden

IMG 6624 kopie

Aktuell sind 397 Gäste und keine Mitglieder online

facebook link 
Sie sind bei Facebook?
Dann werden Sie Fan: Stadt Brandenburg

Stadtnachrichten

01 November 2017
Das Familienunternehmen RFT kabel wurde am vergangenen Samstag (28.10.2017) mit dem “Premier” der Oskar-Patzelt-Stiftung ausgezeichnet, dem renommiertesten Wirtschaftspreis für den Mittelstand in Deutschland. Die Preisverleihung fand vor über 500 gelandenen Gästen im Berliner Maritim Hotel statt. Es war bekanntes Terrain, das die RFT-Geschäftsführer Dr. Klaus-Peter Tiemann und Stefan Tiemann am Samstag betraten, um die 38 cm hohe Porzellanskulptur in Empfang zu nehmen. Die RFT Kabel wurde ....

» weitere Beiträge ...

Sportmeldungen

24 Januar 2017
Am 22.01.14 richtete der SFB 94 e.V. den letzten Spieltag der Vorrunde in der Landesmeisterschaftsrunde der männlichen U14 aus. Da vor Turnierbeginn bereits bekannt war, dass man die höchste Spielklasse halten würde, konnte Trainer Buchholz munter am Spieltag probieren. Im ersten Spiel des Tages ging es gegen Schulzendorf ans Netz. Hier behielt im ersten Satz das sehr agil spielenden Schulzendorf mit 25:21 die Oberhand. In der Satzpause schwor Trainer Buchholz nochmals seine Spieler ein. ....

» weitere Beiträge ...

Kultur

24 Januar 2017
Nach knapp einem Jahr Spielabstinenz auf den Brandenburger Bühnen spielt das Trio „S“ am 04.02.2017 um 20.00 Uhr im Bürgerhaus Altstadt wieder in ihrer Heimatstadt. Dabei waren sie musikalisch nicht untätig und tourten in vergangenen Jahr mit einerKonzerttour quer durch Deutschland. Die Musik von Trio „S“ passt in keine Schublade. Sie ist atmosphärisch dicht und virtuos. Das Spielen mit verschiedensten Elementen und Kulturen könnte man als wesentliche musikalische Eigenart der 3 Musiker ....

» weitere Beiträge ...

Leserbeiträge

31 Mai 2016
Am Samstag heiratete Budokan Kämpfer und derzeit unser einziger Bundeskampfrichter Eric Rinkes seine Lebensgefährtin Isabel in der wunderschönen Hotelanlage Bollmannsruh am Beetzsee. Eine Vielzahl Brandenburger Judoka, von der U7 bis zu den Senioren, Kampfrichterkollegen und Vorstandsmitglieder, überraschten das sichtlich gerührte Brautpaar. Nachdem das Paar den traditionellen Hindernisparcours bewältigt hatte, überbrachte Vorstandsmitglied Thomas Albrecht im Namen der Vereinsmitglieder ....

» weitere Beiträge ...

Bundesgartenschau

02 Oktober 2015
Vielfältig bis zum letzten Tag – das Programm am 11. Oktober 2015 mit Staffelstabübergabe an die IGA Berlin 2017 Nach 177 Tagen wird die BUGA 2015 Havelregion am 11. Oktober 2015 zu Ende gehen. Für die offizielle Abschlussveranstaltung der ersten Bundesgartenschau, die an fünf Standorten zeitgleich stattfand, hebt sich der Vorhang in der Hansestadt Havelberg. Moderatorin und Sängerin Uta Bresan führt das Publikum durch ein Programm, das auf BUGA-eigene Weise unterhalten, bewegen und ....

» weitere Beiträge ...