Sie sind hier:Startseite»Beiträge»Sportmeldungen»Nachwuchsberichte des FC Deetz

Nachwuchsberichte des FC Deetz

Hannes Bülow zeigte eine überragende Leistung und erzielte 4 Tore Hannes Bülow zeigte eine überragende Leistung und erzielte 4 Tore Foto: Verein

I. F-Junioren mit Auswärtssieg und einem überragenden HANNES BÜLOW

Am 2. Spieltag der neuen Havellandliga mussten die Deetzer F-Junioren um Trainergespann Tino Hermann, Andy Schubert und Dennie Rufflett zum völlig unbekannten Gegner nach Groß Glienicke reisen.

In der Hinrunde haben die Jungs aus Groß Glienicke nur eine Niederlage gegen den SV Babelsberg 03 zu verzeichnen. Dieses Spiel war für den FC Deetz eine große Bewährungsprobe. Von Beginn an wollten die Deetzer das Zepter in die Hand nehmen und das gelang. Sehr gutes Zweikampfverhalten und großen Kampfgeist, führten am Ende zum hochverdienten Sieg. Schon in der 3. Minute schaffte Bennet Otto die viel umjubelte 1:0 Führung und setzte die Weichen auf Sieg. Zwar kam der Gastgeber zweimal gefährlich vor das Deetzer Tor, doch Keeper Fritz Schneider vereitelte die Chancen der Groß Glienicker souverän. Das schnelle Konterspiel über Angreifer Hannes Bülow brachte immer große Gefahr und konnte zweimal in der ersten Hälfte für sein Team einnetzen. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Bennet Otto auf 4:0. Dieses Ergebnis war dann gleichzeitig der Halbzeitstand.

In der Halbzeitpause warnte das Deetzer Trainergespann vor die schnellen Konter des Gastgebers und motivierte das Team weiter Druck zu machen. Zwei schnelle Tore von Hannes Blülow brachten kurz nach der Pause die  endgültige Entscheidung. Zwar kam der Gastgeber noch zum Ehrentreffer, doch am Ende siegten die Deetzer mit einem überragenden Hannes Bülow mit 6:1.

Fazit: Super Einstellung, großen Kampfgeist und tolles Zweikampfverhalten brachten am Ende den hochverdienten Sieg in Groß Glienicke.

Deetzer Torschützen

4x Hannes Bülow

2x Bennet Otto

FC Deetz spielte mit: Fritz Schneider, Malte Weise, Finn Hoffmann, Bennet Otto, Florian Hermann, Domenik Schubert, Hannes Bülow, Julius Bartolain, Ben Huber, Felix Walther, Johannes Junkel, Eric Krieg

II. F-Jugend unterliegt Premnitz völlig unnötig in dieser Höhe

Der Deetzer Keeper Ron Meitzner hatte an diesem Tag viel zutun Foto: VereinDer Deetzer Keeper Ron Meitzner hatte an diesem Tag viel zutun Foto: Verein

Das Deetzer Team verlor das Spiel in Premnitz völlig unnötig in dieser Höhe. Alleine sechs Gegentreffer resultierten aus Deetzer Fehlern, die völlig unnötig waren. Viel zu aufgeregt ging man in Partie gegen die deutlich größeren Premnitzer.

I. E-Jugend gewinnt gegen den Tabellenführer

Am Sonntag den 8. März empfingen die 1 E-Junioren des FC Deetz den Tabellenführer SpG Kirchmöser/Wusterwitz im Deetzer Parkstadion. Die Deetzer konnten vor 2 Wochen an gleicher Stelle den heutigen Gegner im Pokalachtelfinale besiegen. Also für Brisanz auf beiden Seiten war gesorgt.

Bei schönstem Frühlingswetter wurde die Partie pünktlich um 10 Uhr angepfiffen. Den Gästen gelang der bessere Start. Von Beginn an war die Deetzer Abwehr gefordert. So richtig wach war der FC in der Anfangsphase nicht. In der 4. Minute erzielten die Wusterwitzer auch prompt das 0:1. Das schien wie ein Signal für die Gastgeber. Weiterhin machten die Gäste das Spiel, worauf sich aber immer besser die Deetzer Abwehr einstellte und durch schnelle Pässe in die Spitze für Entlastung sorgen konnten. Ein Eckstoß in der 8. Minute getreten von Raphael Scholz köpfte sehenswert Maximilian Gebhardt zum 1:1-Ausgleich. Die Gäste kaum geschockt spielten weiter ihr Passspiel aufs gegnerische Tor und erhöhten in der 12. und 21. Minute auf 1:3. Alles sah nach einer Niederlage im Punktspiel gegen Kirchmöser aus. Noch vor den Halbzeitpfiff erzielte Louis Nitschke den Anschlusstreffer. Mit einem 2:3 ging es die Pause.

Die Deetzer kamen hoch motiviert aus der Halbzeitpause mit dem Willen den hohen Favoriten ein Bein zu stellen. Was zum Anfang nicht gelang. Die Gäste gelang mal wieder ein gelungener Spielzug, wo die Deetzer Abwehr nicht hellwach war. Kirchmöser erhöhte auf 2:4. Die Gastgeber gaben sich nicht auf. Mit schnellen Pässen über die Außenpositionen hatten die Deetzer ein Rezept gefunden, den Gegner zu attackieren. So war es Raphael Scholz der in der 37. Minute auf 3:4 verkürzte. Hoffnung im Deetzer Lager kam wieder auf. Die Gastgeber setzten aggressiv nach und erzielten eine Minute später durch Louis Nitschke den Ausgleich. Jetzt waren die Gäste sichtlich geschockt, in den eigenen Reihen herrschte Unruhe. Was den FC Deetz noch stärker machte. Die Gastgeber setzten energisch nach, gewannen im Mittelfeld die Zweikämpfe und stürmten weiter nach vorn. In der 42. Minute die erste Führung im Spiel für die Deetzer. Louis Nitschke erzielte das 5:4 und 6:4 Endergebnis.

Fazit: Trotz mehrmaligen Rückstand gaben sich die Jungs zu keiner Zeit auf. Ein sehr guter Lernprozess für die Mannschaft.  Glückwunsch an das gesamte Team!!!

FC Deetz spielte mit:Lennart Stier (TW), Leon Manns, Maximilian Gebhardt, Jannes Schröder(C), Lukas Schuckart, Louis Schwarzer, Raphael Scholz, Louis Nitschke, Marc Pucalka, Marlon Sonnenberg

D-Jugend verliert in Glindow

Am Samstag waren unsere D-Junioren in Glindow zu Gast. Personell wieder eng besetzt ging man mit einem Auswechselspieler an den Start. In den ca. ersten 10-15 Minuten war man sehr konzentriert und spielte überwiegend auf das Tor des Gastgebers. So ging man durch ein Tor von Tristan Ungewitter in der 11. Spielminute sogar mit 1:0 in Führung. Danach ließ die Konzentration leider etwas nach und man kassierte bis zur Halbzeit 2 Gegentreffer. Doch die Deetzer ließen sich davon nicht beeindrucken und versuchte nach der Halbzeitpause das Spiel wieder etwas in die Glindower Hälfte zu verlagern. In der 36. Spielminute war es Tristan Ungewitter erneut, der mit dem Tor zum 2:2 den Deetzern noch einmal Hoffnung gab, dass man vielleicht doch etwas Zählbares mit nach Hause nehmen könnte. Dies sollte aber leider doch nicht gelingen man merkte im Spielverlauf das die Deetzer auch konditionell etwas unterlegen waren, so musste man noch einmal zwei Gegentore hinnehmen. Trotzdem sollte man an die Leistung weiter anknüpfen und versuchen im nächsten Spiel die 3 Punkte in Deetz zu lassen.

Der FC Deetz spielte mit: Andre Rohloff. Tim Tiersch, Filip Körner, Konstantin Bartolain, Max Paul Lehmann, Yannick Albrecht, Lucas Stumpp, Tristan Ungewitter, Nick Hasselbach

C-Junioren: Erwartet hohe Heimschlappe

Deetzer C-Jugend Foto: VereinDeetzer C-Jugend Foto: Verein

Für die C-Jugend stand am Samstagmorgen ein weiteres schweres Heimspiel auf dem Programm. Gegner war die Mannschaft des RSV Eintracht 1949, souveräner Tabellenführer mit 92:2 Toren und ohne Niederlage. Das Hinspiel in Kleinmachnow endete mit 0:13 aus Deetzer Sicht. Die Vorzeichen standen also nicht gut und bereits nach 30 Sekunden lag der Ball zum ersten Mal hinter Paul im Kasten. Den Anfang völlig verschlafen. Spätestens jetzt wurde deutlich, dass es nur darum ging, das Ergebnis in Grenzen zu halten. 10 Minuten später kassierte man das 0:2, die nächsten 15 Minuten überstand die Mannschaft ohne Gegentor, leider kam es zu einem kleinen Einbruch in den letzten Minuten der 1. Halbzeit, sodass am Ende doch ein 0:6 zur Pause stand.

Obwohl in der 2. Halbzeit insgesamt 6 weitere Gegentore folgten, war eine Verbesserung zu erkennen, die Mannschaft agierte aggressiver und kam unter anderem zu 2 100%igen Torchancen, die aber leider nicht genutzt werden konnten. Paul zeichnete sich auch in Halbzeit 2 wiederholt klasse aus und vereitelte einige Chancen vom Gast aus Stahnsdorf.  Bei den beiden Elfmetern in beiden Halbzeiten hatte er Pech, an beiden war er dran. Es bleibt festzuhalten, dass der RSV einfach eine andere Liga ist, der Wille und die Bereitschaft zum Kampf war der Mannschaft aber fast über die gesamte Spielzeit anzusehen. Mögliche Siege müssen gegen andere Teams angestrebt werden.

Der FC Deetz spielte mit: Paul Bülow, Leon Maximilian Suffner, Hengist Heinze, Leon Pascal Quolke, Lucas Mach, Tom Hirsch, Ronja Hirsch (55.Steven Weinberg), Jan Danneberg, Alrik Stüwert (36. Erik Danneberg) 

Weitere Informationen

Schreibe einen Kommentar

Hinweis

Nach erfolgreicher Eingabe wird Ihr Kommentar redaktionell geprüft und veröffentlicht.

Die Moderation der Kommentare liegt allein bei Havelstadt.de. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt.

Ihre Werbung jetzt buchen:
 Tel. 0176 - 60 80 75 48
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
jetztbuchen
Anzeige

Aktuelle Veranstaltungen

24
Nov
Kurstraße 30
Date: 24. November 2017, 16:00

01
Dez
Kurstraße 30
Date: 01. Dezember 2017, 16:00

08
Dez
Kurstraße 30
Date: 08. Dezember 2017, 16:00

15
Dez
Kurstraße 30
Date: 15. Dezember 2017, 16:00

22
Dez
Kurstraße 30
Date: 22. Dezember 2017, 16:00

Event melden

IMG 6624 kopie

Aktuell sind 502 Gäste und keine Mitglieder online

facebook link 
Sie sind bei Facebook?
Dann werden Sie Fan: Stadt Brandenburg