Sie sind hier:Startseite»Beiträge»Sportmeldungen»Männer I des SFB 94 zu einem schweren Auswärtsspieltag nach Schöneiche

Männer I des SFB 94 zu einem schweren Auswärtsspieltag nach Schöneiche

Männer I des SFB 94 zu einem schweren Auswärtsspieltag nach Schöneiche Foto: SB

Ein auf und ab bei den Männern

Am 07.11.2015 reiste die erste Männervolleyballmannschaft zu einem schweren Auswärtsspieltag nach Schöneiche. Dort ging es gleich gegen den Zweiten der Tabelle , Werder II, ans Netz. Nach einer durchwachsenen Trainingswoche, wusste niemand so recht, was derzeit an spielerischer Leistung möglich ist. Trainer Buchholz legte sogar noch eins drauf und stellte auf drei Positionen um.

Durch eine sehr gute Aufschlagsleistung und fast perfekter Quote im Angriff , konnte der erste Satz mit 25:22 in die Havelstadt geholt werden. Im zweiten Satz geriet man dann urplötzlich in einen 15:18 Rückstand, da sich Aufschlagfehler häuften und Hinterfeldangriffe des Gegners nicht verteidigt wurden. Aber auch hier hielt das Nervenkostüm und das Vertrauen in die eigenen Stärken und dies wurde mit dem 29:27 Satzgewinn belohnt.

Nun standen wir da 2:0 Satzführung, wieder drei Punkte vor Augen wie bereits schon zwei Mal in der Saison. Entschlossen ging es in den Satz und schnell erspielten sich die Jungs um Kapitän Strauß eine leichte Führung. Doch auch in diesem Satz wurde wieder in der Endphase zu fahrlässig mit einigen Situationen umgegangen  und da war er dann der 20:22 Rückstand. Letzte Absprachen für den Block und Feldverteidigung wurden getroffen und diese sollten sich bewähren. Nach dem 25::23 Satzende, kannte der Jubel über den ersten Dreier der Saison keine Grenzen.

Im zweiten Spiel des Tages ging es dann gegen das junge Team von Schöneiche III aufs Feld. Auch hier blieb man seiner spielerischen Linie treu und schlug sehr gut auf, was den Spielaufbau des Gegners hemmte. Auch sorgten Altmann und Bendyk für enormen Druck am Netz. Der 25:21 Satzgewinn. Über die beiden folgenden Sätze legen wir mal den Mantel des Schweigens. Einzige Höhepunkte war das Farbenspiel des Schiedsgerichtes, welches uns mit unterschiedlichen Farben und Regelauslegungen beglückte. Im vierten Satz liefen wir anfänglich einem Rückstand hinterher.

Nach einer Auszeit beim Stand von 10:14, legte Kai Baczkowski los wie die Feuerwehr und war vom schöneicher Block und Feldverteidigung nicht zu stoppen. Beim  Stand von 24:21 für den SFB, musste nur noch ein Punkt fallen. Leider gibt es keine Beschreibung für das was dann geschah. Einfach  nichts wollte mehr gelingen und wir brachten uns dadurch um mindestens einen verdienten Punkt. Derzeit kann sich jedoch die Bilanz der SFB Männer sehen lassen. Mit drei Siegen aus sechs Spielen liegt man im guten Mittelfeld. Am 14.11.15 geht es um weitere Punkte beim ersten Heimspiel der Saison.

Es spielten: Strauß,Altmann,Puppich,Baczkowski,Schultheiß,Wolff,Peters,Bendyk

Weitere Informationen

Schreibe einen Kommentar

Hinweis

Nach erfolgreicher Eingabe wird Ihr Kommentar redaktionell geprüft und veröffentlicht.

Die Moderation der Kommentare liegt allein bei Havelstadt.de. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt.

Ihre Werbung jetzt buchen:
 Tel. 0176 - 60 80 75 48
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
jetztbuchen
Anzeige

Aktuelle Veranstaltungen

Kein zukünftiges Event
Keine Ereignisse zum Anzeigen

Event melden

IMG 6624 kopie

Aktuell sind 206 Gäste und keine Mitglieder online

facebook link 
Sie sind bei Facebook?
Dann werden Sie Fan: Stadt Brandenburg