Sie sind hier:Startseite»Beiträge»Sportmeldungen»Spielberichte des BSC Nachwuchses

Spielberichte des BSC Nachwuchses

Jan Habenreich (A-Junioren) Jan Habenreich (A-Junioren) Foto: Verein

Jan Habenreich mit Dreierpack gegen Falkensee-Finkenkrug

Gegen den SV Falkensee-Finkenkrug haben die A-Junioren deutlich mit 7:0 gewonnen.

Im ersten Heimspiel nach der Winterpause hatte Jan Habenreich in der 4. Minute die erste Torgelegenheit für die Gastgeber, ehe die Gäste nach einem Fehlabspiel von Mike Bütterich ihre beste Chance des gesamten Spiels hatten. Zunächst parierte Jonny Ost glänzend, dann rettete Martin Schnüber auf der Linie (07.). Der BSC bestimmte fortan das Geschehen. Leon Tertilt vergab aus guter Position (08.), dann traf Lucas Meyer zur Führung (16.). Mit dem 1:0 ging es auch in die Pause, da Meyer (21.), Bütterich (Pfosten 23.) und Habenreich (30.) das Ergebnis nicht ausbauen konnten.

Das gelang in der zweiten Spielhälfte durch einen Hattrick Habenreichs (47., 50., 57.) und weitere Treffer von Gino Koschate (72., 81.) sowie Lucas Meyer (87.).

Süd: Ost, Schnüber, Oppenborn (60. Koschate), Ebert, Große, Bütterich, Krukow, Theele (65. Schiemann), Tertilt (81. Biene), Meyer, Habenreich

Unentschieden 2:2 gegen Falkensee-Finkenkrug

C-Jugend Foto: VereinC-Jugend Foto: Verein

Bei herrlichem Sonnenschein trennten sich in der Brandenburg-Liga der C-Junioren der Brandenburger SC Süd 05 und der SV Falkensee/Finkenkrug 2:2 unentschieden. Beide Teams hatten es auf sehr mäßig bespielbaren Rasenplatz sehr schwer, spielerische Akzente zu setzen. Die Brandenburger kamen gegenüber den favorisierten Gästen besser ins Spiel und folgten der Maßgabe nach Zweikampfgewinn schnell und schnörkellos nach vorne zu spielen. Vereinzelte Angriffe der Gäste aus Falkensee/Finkenkrug konnte unsere Abwehr gut verteidigen, Torhüter Jonas Wagner war ebenfalls hochkonzentriert. In der 13. Minute konnte der Torhüter der Gäste nach einem energischen Schuss von Florian Hahnkow den Ball zwar gut halten, aber im Nachschuss war dann Martin Brüssow derjenige, der das verdiente 1:0 für die Brandenburger eiskalt erzielte.

Leicht geschockt wollten nun die Gäste den Druck erhöhen und waren in der Abwehr teilweise unkonzentriert. Das nutzte 11 Minuten später Ruben Skoruppa mit einem herrlichen Konter und einer wunderbaren Einzelaktion aus und konnte die Brandenburger mit 2:0 in Führung bringen. So ging es in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte wollte das Team aus Falkensee/Finkenkrug sehr schnell den Anschlusstreffer, um weiterhin im Spiel zu bleiben. Das gelang jedoch nicht sofort, da der BSC weiterhin diszipliniert und stabil in der Abwehr stand. Unsere jungen Spieler konnten den immer stärker werdenden Druck der Gäste weiterhin standhalten, obwohl die eigenen Angriffsbemühungen auf das gegnerische Tor und damit die Entlastungen etwas nachließen. In der 42. Minute konnte unser Torhüter Jonas Wagner den scharfen Schuss der Gäste nur abprallen lassen und dabei hielt er den Gegenspieler angeblich fest, so dass es einen sehr fragwürdigen Elfmeter für die Gäste gab.

Diesen Strafstoß nutzten die Gäste zum 1:2-Anschlusstreffer. Nun wurde das Spiel zu einem Schlagabtausch beider Teams. Nun versuchten die Spieler aus Falkensee/Finkenkrug mit energischem Druck den Ausgleich zu erzielen, wodurch sich aber immer wieder neue Kontermöglichkeiten der Brandenburger ergaben, die aber leider ungenutzt blieben. Kurz vor Schluss konnten die Gäste nach einer Ecke und einem langen Ball in den Strafraum noch das 2:2 erzielen. Hierbei war unsere Abwehr sehr unkonzentriert und hätte dieses Tor verhindern müssen. Trotzdem hatte Alexander Kaatz noch die größte Möglichkeit kurz vor Schluss, das Spiel zu entscheiden. Aufgrund des Ausfalls von wiederum vier wichtigen Spielern und dem Einsatz von drei D-Junioren-Spielern war es insgesamt eine sehr gute kämpferische Leistung unseres jungen Teams und damit ein verdienter Punktgewinn des BSC Süd 05.

J. Wagner - M. Hoffmann, F. Hahnkow, Q. Ngyuen, M. Friedrich - L. Mättig (F. Otto), K. Matho, M. Brüssow, C. Hoffmann (L. Pieper) - F.-M. Oppenborn (A. Kaatz), R. Skoruppa

1. D-Junioren erkämpfen ein Unentschieden beim Tabellenführer

D1-Junioren Foto: VereinD1-Junioren Foto: Verein

Am Samstag den 08.03.2014 mussten die D1-Junioren beim Tabellenführer der Landesliga West den SV Babelsberg 03 ran. Die Babelsberger spielerisch besser versuchten Süd unter Druck zu setzen, doch die Süd Jungs wehrten sich und schafften in der 2. Minute nach einen Konter die 0:1-Führung. Torschütze Nils Müller.

Babelsberg drängte weiter auf das Süd Tor, doch unser Keeper hatte zweimal die Gelegenheit sich auszuzeichnen. In der 13. Minute ging es wieder schnell in Richtung Babelsberger Tor und Nils Müller konnte die 0:2-Führung erzielen. Babelsberg behielt die Oberhand im Mittelfeld, aber am Strafraum stand die Brandenburger Abwehr sicher. Mit 0:2 ging es in die Pause. Nach der Halbzeit drängte Babelsberg auf den Anschlusstreffer und schaffte diesen in der 36. Minute. Nun wurde die Partie hektisch und der Druck der Babelsberger größer, doch Süd tauchte mehrmals gefährlich vor dem Tor der Babelsberger auf. In der 45. Minute traf Nils Müller erst den linken Innenpfosten von dort an den rechten Innenpfosten und von dort leider wieder zurück ins Spielfeld.

Nach einer Ecke in der 51. Minute gelang Babelsberg den 2:2-Ausgleich. Süd kämpfte nun um den Punkt und hatte kurz vor Abpfiff noch die Chance zur 2:3-Führung doch Maximilian Beier verzog denkbar knapp. So blieb es beim verdienten Unentschieden. Babelsberg hatte klar mehr Ballbesitz und war spielerisch viel besser, doch die klareren Torchancen hatten die Süd Jungs. Eine starke kämpferische Leistung der Mannschaft, weiter so.

Der BSC Süd 05 spielte mit: Kevin Matho, Jonas Janke(Tw), Florian Otto, Lorenzo Hauschild, Ben Sarrazin, Nils Müller, Jonas Pichelbauer, Maximilian Beier, Tizian Lück, Willi Stobinsky, Alexander Swantusch

Zwischen Bangen und Jubeln

Am Samstag begann die Rückrundensaison auch für die jungen Spieler der F1. Das erste Spiel musste gegen den BSRK bestritten werden. Bei optimalen äußeren Bedingungen waren die Jungs hoch motiviert und wollten ein schönes Spiel abliefern. Doch es kam anders als erwartet. Die erste Halbzeit war von fehlender Konsequenz und Gier im Torabschluss geprägt, so dass viele gute Chancen ungenutzt blieben und die erste Halbzeit mit 1:1 beendet wurde. Nun war es Zeit für den Trainer die Angriffsspieler aus ihrem Winterschlaf zu wecken und sie neu zu motivieren und anzuleiten. Nach einer deutlichen Ansprache in der Halbzeitpause gingen die Süd-Spieler wieder auf den Platz und wollten zeigen, dass es doch möglich war, guten Fußball zu spielen und noch ein paar Tore zu schießen. Die zweite Halbzeit sah aus, als ob eine völlig neue Mannschaft auf dem Platz stand. Es wurde richtig guter Fußball gezeigt und tolle Kombinationen und Spielzüge herausgespielt, die dann mit noch weiteren 7 Toren belohnt wurden. Man konnte bei dem einen oder anderen Spieler sehr gute Ansätze sehen. Dieses Spiel wurde dann mit 8:1 Toren gewonnen.

Klar ist, dass man dieses Spiel hätte, noch viel besser machen und mit noch mehr Toren abschließen können. Es wird weiter an der Technik und am Abschluss gearbeitet und mit dem neuen zweiten Trainer Leif Cedrik Oppenborn können wir die Trainingseinheiten noch optimieren und individueller gestalten. 

Torschützen bei Süd 05 waren:  Joel Maurice Fels 4 Tore, Niklas Rohrschneider 2 Tore, Ben Müller 1 Tor und Sebastian Kaatz 1 Tor

Für Süd 05 spielten:  Niklas Rohrschneider, Aaron Janeck (SF), Ben Müller, Joel Maurice Fels, Shawn Jechow, Steven Thiede, Connor Lehmann, Robert Viertel, Sebastian Viet Kaatz, Noah Heilinski (TW), Tom Sell (TW)

Weitere Ergebnisse der Nachwuchsteams:

Tag

Datum

Uhrzeit

Heim

 

Gast

Ergebnis

Samstag

08.03.

09:00 Uhr

SV Babelsberg 03

:

E1-Junioren

13:0

Samstag

08.03

10:00 Uhr

Grün-Weiß Klein Kreutz

:

F2-Junioren

10:0

Samstag

08.03.

10:30 Uhr

B-Junioren

:

Grün-Weiß Brieselang

2:3

Sonntag

09.03.

10:00 Uhr

E2-Junioren

:

Lehnin/Damsdorf/Netzen

0:2

Sonntag

09.03.

10:00 Uhr

Treunbrie./Niem./Bard.II

:

D2-Junioren

5:0

Letzte Änderung am Mittwoch, 12 März 2014 19:35

Weitere Informationen

Schreibe einen Kommentar

Hinweis

Nach erfolgreicher Eingabe wird Ihr Kommentar redaktionell geprüft und veröffentlicht.

Die Moderation der Kommentare liegt allein bei Havelstadt.de. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt.

Ihre Werbung jetzt buchen:
 Tel. 0176 - 60 80 75 48
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
jetztbuchen
Anzeige

Aktuelle Veranstaltungen

Kein zukünftiges Event
Keine Ereignisse zum Anzeigen

Event melden

IMG 6624 kopie

Aktuell sind 397 Gäste und keine Mitglieder online

facebook link 
Sie sind bei Facebook?
Dann werden Sie Fan: Stadt Brandenburg