Sie sind hier:Startseite»Beiträge»Sportmeldungen»Zuhause den nächsten Schritt machen

Zuhause den nächsten Schritt machen

Sprungball ist am Samstag um 19 Uhr in der Halle am Marienberg

Nach zuletzt ansteigender Form starteten die Baskets in die Abstiegsrunde 2013/2014.

Der Auftaktsieg in Königs Wusterhausen war ein erstes Ausrufezeichen. Nach dem dritten Sieg im dritten Spiel gegen das Farm-Team der Red Dragons standen die Zeichen deutlich auf Klassenerhalt, denn auch Rathenow gab sich gegen jene keine Blöße. Durch einen organisatorischen Fehler brachte Rathenow die Wusterhausener dann aber wieder ins Spiel, welche trotz sehr deutlicher Niederlage das Spiel am grünen Tisch mit 20:0 gewertet bekamen. Da Rathenow zusätzlich mit einem Minus-Punkt bestraft wurde, verschärfte sich die Situation der Brandenburger wieder. Zudem mussten sie sich am vergangenen Wochenende im direkten Duell mit Rathenow nach deutlicher Führung mit einer Niederlage abfinden.

Trotz Führung in der Tabelle der Abstiegsrunde gilt es nun in den nächsten beiden Heimspielen am 15.03. und 29.03. konzentriert und fokussiert ins Spiel zu gehen, den Heimbonus zu nutzen und den Klassenerhalt zu sichern.

Als Erstes sind die Spieler aus Königs Wusterhausen zu Gast. Nach der Siegesserie gegen die Mannen aus dem Landkreis Dahme-Spreewald zählt nichts anderes als ein weiterer Sieg. Zumal in Reihen der Gäste einige Leistungsträger aufgrund ihrer Teilnahme im Team der Regionalliga nicht mehr in der Oberliga spielberechtigt sind. Die erfahrenen Maik Hasselberg, Marcel Stölzel und Mike Krebs waren stets für 12 Punkte und mehr gut. Einzig Tobias Urban mit einem Punktschnitt von 15,3 ist übriggeblieben.

Dennoch sollten die Brandenburger darauf bedacht sein, die verbliebenen Spieler nicht zu unterschätzen, denn gerade gegen Brandenburg zeigten Tim Belkin und Daniel Buhl aufsteigende Form und sorgten für ausreichend Punkte auf der Anzeigetafel. Brandenburg ist gewarnt vor eigenem Publikum, ein gutes und vor allem konsequent sicheres Spiel zu zeigen und so den Klassenerhalt in greifbare Nähe zu bekommen. Sprungball ist am Samstag um 19 Uhr in der Halle am Marienberg.

Weitere Informationen

Schreibe einen Kommentar

Hinweis

Nach erfolgreicher Eingabe wird Ihr Kommentar redaktionell geprüft und veröffentlicht.

Die Moderation der Kommentare liegt allein bei Havelstadt.de. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt.

Ihre Werbung jetzt buchen:
 Tel. 0176 - 60 80 75 48
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
jetztbuchen
Anzeige

Aktuelle Veranstaltungen

Kein zukünftiges Event
Keine Ereignisse zum Anzeigen

Event melden

IMG 6624 kopie

Aktuell sind 405 Gäste und keine Mitglieder online

facebook link 
Sie sind bei Facebook?
Dann werden Sie Fan: Stadt Brandenburg