Sie sind hier:Startseite»Beiträge»Polizeimeldungen»Brandenburg an der Havel: Betrunkener Motorradfahrer fährt auf parkenden PKW auf

Brandenburg an der Havel: Betrunkener Motorradfahrer fährt auf parkenden PKW auf

Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2,5 Promille

Eine 64-jährige Dame war am Mittwochabend (19:50 Uhr) dabei, am Kofferraum ihres am Fahrbahnrand in der Mötzower Landstraße parkenden Opel „Meriva“, als ein Motorradfahrer auf das Heck ihres Fahrzeuges prallte.

Die Frau wurde vom Lenker des Husqvarna-Motorrades getroffen. Sie zog sich leichte Verletzungen zu. Der Kradfahrer (30) stürzte, rappelte sich jedoch sofort wieder auf und wollte weiterfahren. Zeugen konnten ihn daran hindern. Es stellte sich heraus, dass der Motorradfahrer erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2,5 Promille. Zudem war das Crossmotorrad nicht für den öffentlichen Verkehr zugelassen und auch nicht versichert. Der Kradfahrer hatte keinen Sturzhelm auf. Gegen ihn wird nun wegen mehrerer Verkehrsvergehen ermittelt. Zu Beweiszwecken wurde eine Blutprobe entnommen. Die 64-jährige Autofahrerin wurde stationär im Krankenhaus aufgenommen. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 1.500 Euro geschätzt.

Weitere Informationen

eMail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schreibe einen Kommentar

Hinweis

Nach erfolgreicher Eingabe wird Ihr Kommentar redaktionell geprüft und veröffentlicht.

Die Moderation der Kommentare liegt allein bei Havelstadt.de. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt.

Ihre Werbung jetzt buchen:
 Tel. 0176 - 60 80 75 48
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
jetztbuchen
Anzeige

Aktuelle Veranstaltungen

Kein zukünftiges Event
Keine Ereignisse zum Anzeigen

Event melden

IMG 6624 kopie

Aktuell sind 185 Gäste und keine Mitglieder online

facebook link 
Sie sind bei Facebook?
Dann werden Sie Fan: Stadt Brandenburg