Sie sind hier:Startseite»Beiträge»Polizeimeldungen»Brandenburg an der Havel: Jugendliche und Alkohol

Brandenburg an der Havel: Jugendliche und Alkohol

Kripo ermittelt

Am Wochenende hatten Beamte der Polizeiinspektion Brandenburg gleich zwei Einsätze, an denen sich Kinder und Jugendliche Alkohol verschafft und diesen auch konsumiert hatten.

Bereits am Freitag wurde gegen 20.00 Uhr die Polizei vom Städtischen Klinikum verständigt. Ein 13-Jähriger wurde mit dem Verdacht einer schweren Alkoholvergiftung kurz zuvor eingeliefert. Er selbst befand sich dann auf der Intensivstation zur Behandlung und konnte nicht durch die Polizei befragt werden. Nach ersten Erkenntnissen hatte sich der Junge am Salzhof aufgehalten. Nachdem er sich dort plötzlich übergeben hatte, riefen Zeugen einen Krankenwagen. Der Junge hatte zum Zeitpunkt seiner Einlieferung ins Krankenhaus einen Promillewert von 1,52. Woher er den Alkohol hatte, ist bislang noch nicht geklärt. Ein Verstoß gegen die Kindesmutter wegen der Verletzung der Fürsorge- und Aufsichtspflicht wird geprüft.

Am Samstagabend erschien dann eine Wusterwitzern mit ihrer Tochter auf der Wache. Die 13-Jährige hatte gemeinsam mit zwei Freundinnen (13, 14) in einem Getränkestützpunkt Wodka, Cola und Sekt gekauft. Man mischte die Flüssigkeiten danach und begab sich trinkenderweise auf dem Weg nach Hause.

Die Eltern des Mädchens bemerkten die „Fahnen“ des Trios sofort. Nachdem sich die 13-jährige Freundin auch noch übergeben musste, wurden deren Eltern informiert und die Polizei aufgesucht. Die Tochter der Anzeigenerstatterin „pustete“ dann jedoch 0,00 Promille.

Gegen die Verkäuferin des Getränkestützpunktes ermittelt nun die Kripo wegen Straftaten gegen das Jugendschutzgesetz.

Weitere Informationen

eMail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schreibe einen Kommentar

Hinweis

Nach erfolgreicher Eingabe wird Ihr Kommentar redaktionell geprüft und veröffentlicht.

Die Moderation der Kommentare liegt allein bei Havelstadt.de. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt.

Ihre Werbung jetzt buchen:
 Tel. 0176 - 60 80 75 48
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
jetztbuchen
Anzeige

Aktuelle Veranstaltungen

Kein zukünftiges Event
Keine Ereignisse zum Anzeigen

Event melden

IMG 6624 kopie

Aktuell sind 486 Gäste und keine Mitglieder online

facebook link 
Sie sind bei Facebook?
Dann werden Sie Fan: Stadt Brandenburg