Sie sind hier:Startseite»Beiträge»Polizeimeldungen»Potsdam-Mittelmark: Suche nach einem Räuber

Potsdam-Mittelmark: Suche nach einem Räuber

Gesuchte Person Gesuchte Person Foto: Polizei

Kripo sucht nach Hinweisen

Die Kriminalpolizei sucht nach einem Raub in Stahnsdorf (Potsdam-Mittelmark) nach dem Täter.

Am 01. Februar 2015 gegen 14:52 Uhr entriss im Meisenweg ein unbekannter Mann seinem 28-jährigen Opfer die Umhängetasche. Der 28-Jährige rief dem Räuber noch hinterher, worauf der Täter sich umdrehte und während seines Abgangs noch sein Opfer beleidigte. So konnte der Beraubte den Täter sehen und das Landeskriminalamt auf dieser Grundlage ein Phantombild anfertigen.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

 

  • ca. 25 – 30 Jahre alt
  • dunkle bis schwarze Haare
  • deutsche Sprache mit ortsüblichen Dialekt
  • dünn
  • ca. 180 cm
  • dunkle Augen
  • roch nach Zigaretten
  • hatte ein Oberteil an, auf dem ein gelbes Adidas-Logo zu sehen war

 

Die Polizei fragt nun: „Wem ist der Täter an besagtem Sonntag aufgefallen? Wer kann Angaben zu seiner Identität und weiteren Fluchtrichtung machen?“

Hinweise richten Sie bitte telefonisch an die Polizeiinspektion Potsdam unter 0331 5508-1224 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Weitere Informationen

eMail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schreibe einen Kommentar

Hinweis

Nach erfolgreicher Eingabe wird Ihr Kommentar redaktionell geprüft und veröffentlicht.

Die Moderation der Kommentare liegt allein bei Havelstadt.de. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt.

Ihre Werbung jetzt buchen:
 Tel. 0176 - 60 80 75 48
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
jetztbuchen
Anzeige

Aktuelle Veranstaltungen

Kein zukünftiges Event
Keine Ereignisse zum Anzeigen

Event melden

IMG 6624 kopie

Aktuell sind 299 Gäste und keine Mitglieder online

facebook link 
Sie sind bei Facebook?
Dann werden Sie Fan: Stadt Brandenburg