Sie sind hier:Startseite»Beiträge»Polizeimeldungen»Brandenburg an der Havel, 49-jähriger Brandenburger am Gleisbett Tod aufgefunden

Brandenburg an der Havel, 49-jähriger Brandenburger am Gleisbett Tod aufgefunden

Derzeitigen Erkenntnissen deutet alles auf einen Suizid hin

Auf der Bahnstrecke Berlin-Magdeburg, im Bereich des Bahnübergangs an der Malge, wurde am Freitagmorgen (ca. 08:30 Uhr) eine männliche Leiche im Gleisbereich aufgefunden.

Die Personalien des 49-jährigen Brandenburgers konnten bekannt gemacht werden. Nach derzeitigen Erkenntnissen deutet alles auf einen Suizid hin. Ein Abschiedsbrief wurde in seiner Wohnung gefunden. Derzeit ist noch nicht bekannt, welcher Zug die Kollision mit dem Verstorbenen hatte, die letztendlich zu seinem Ableben führte. Angehörige konnten ermittelt und verständigt werden. Der Bahnverkehr zwischen Brandenburg und Kirchmöser war für ca. 1 Stunde unterbrochen.

Weitere Informationen

eMail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schreibe einen Kommentar

Hinweis

Nach erfolgreicher Eingabe wird Ihr Kommentar redaktionell geprüft und veröffentlicht.

Die Moderation der Kommentare liegt allein bei Havelstadt.de. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt.

Ihre Werbung jetzt buchen:
 Tel. 0176 - 60 80 75 48
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
jetztbuchen
Anzeige

Aktuelle Veranstaltungen

Kein zukünftiges Event
Keine Ereignisse zum Anzeigen

Event melden

IMG 6624 kopie

Aktuell sind 149 Gäste und keine Mitglieder online

facebook link 
Sie sind bei Facebook?
Dann werden Sie Fan: Stadt Brandenburg