Sie sind hier:Startseite»Beiträge»Polizeimeldungen»Landkreis Potsdam-Mittelmark: Täter nach versuchtem Sparkasseneinbruch gesucht

Landkreis Potsdam-Mittelmark: Täter nach versuchtem Sparkasseneinbruch gesucht

Gesuchte Personen Gesuchte Personen Foto: Polizei

Polizei sucht nach Hinweisen

Am 19. Februar 2015 (!) gegen 01:17 Uhr gelangten drei männliche Personen in den Geldautomatenraum einer Sparkassenfiliale in der Stadt Werder/Havel und versuchten mit Hilfe von Vorschlaghammer, Stemmeisen und hydraulischem Spreizer den Geldautomaten zu öffnen.

Der Vorraum der Sparkasse ist videoüberwacht, sodass die Täter bei ihrem Vorhaben gefilmt wurden. Alle drei waren männlich und überwiegend dunkel bekleidet. Einer der Täter trug eine graue Jogginghose mit schwarzem Aufdruck und auffällige rote Handschuhe.

Gesuchte Personen Foto: PolizeiGesuchte Personen Foto: Polizei

Die Kriminalpolizei fragt nun: „Wem sind die Täter aufgefallen? Wer kennt die abgebildete Person und kann Angaben zur Identität und/oder Aufenthaltsort machen?“

Hinweise zu den Tätern richten Sie bitte telefonisch an die Polizeiinspektion Potsdam unter 0331 5508-1224 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Gesuchte Personen Foto: PolizeiGesuchte Personen Foto: Polizei

Weitere Informationen

eMail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schreibe einen Kommentar

Hinweis

Nach erfolgreicher Eingabe wird Ihr Kommentar redaktionell geprüft und veröffentlicht.

Die Moderation der Kommentare liegt allein bei Havelstadt.de. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt.

Ihre Werbung jetzt buchen:
 Tel. 0176 - 60 80 75 48
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
jetztbuchen
Anzeige

Aktuelle Veranstaltungen

Kein zukünftiges Event
Keine Ereignisse zum Anzeigen

Event melden

IMG 6624 kopie

Aktuell sind 402 Gäste und keine Mitglieder online

facebook link 
Sie sind bei Facebook?
Dann werden Sie Fan: Stadt Brandenburg