Sie sind hier:Startseite»Beiträge»Polizeimeldungen»Potsdam: Sechsjähriger Elias S. vermisst

Potsdam: Sechsjähriger Elias S. vermisst

Elias S. Elias S. Foto: Polizei

Polizei bittet dringend um Unterstützung bei der Suche nach Elias S.

Gegen 19.12 Uhr am gestrigen Mittwoch wurde der Junge durch seine Mutter als vermisst gemeldet.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der Sechsjährige noch vor der elterlichen Wohnung im Stadtteil Schlaatz gespielt. Als die Mutter ihn gegen 18.30 Uhr zum Abendbrotessen hinein rief, war der Junge plötzlich verschwunden. Gemeinsam mit Freunden und Bekannten hatte die Mutter die Gegend nach ihrem Kind abgesucht und dann die Polizei informiert. Seitdem sucht die Polizei mit Hochdruck!

Elias ist etwa 1,10- 1,20 Meter groß und schmächtig. Er hat kurze, blonde Haare und blaue Augen. Er trägt eine hellblaue Jeans, ein weißes T-Shirt mit langen Armen und hellblauem ADIDAS Schriftzug, sowie dunkelblaue Turnschuhe mit weißer Sohle.

„Wer hat Elias seit Mittwochabend 17.00 Uhr im Potsdamer Stadtteil Schlaatz gesehen?“

Alle Hinweise, die mit dem Verschwinden des sechsjährigen Elias in Verbindung stehen könnten, nimmt die Polizei in Potsdam unter der 0331/ 5508/ 1108.

Am Donnerstag dauerten die Suchmaßnahmen unter Einbeziehung von Mantrailerhunden und dem Polizeihubschrauber weiterhin an. Etwa 150 Beamte durchkämmten das komplette Wohngebiet und noch Wegstrecken darüber hinaus, klingelten an Haustüren, überprüften Kellerräume, leerstehende Gebäude, Tankstellen und befragten McDonalds-Mitarbeiter. Auf dem Wasser wurden Boote ader Wasserschutzpolizei und der Technischen Einsatzeinheit (TEE) eingesetzt.

Unterstützung bekam die Polizei durch eine Vielzahl freiwilliger Helfer und durch das Ordnungsamt der Stadt Potsdam, deren Mitarbeiter etwa 3.000 Handzettel im gesamten Stadtgebiet verteilten.

Unter der geschalteten Hinweisnummer 0331/ 5508- 1108 sind bis etwa 16.00 Uhr 28 Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen, denen die Polizei jetzt noch immer nachgeht. Eine heiße Spur befindet sich bislang noch nicht darunter.

Bilder von Überwachungskameras in Bussen, Straßenbahnen und einem Supermarkt wurden sichergestellt und werden derzeit ausgewertet. Zusätzliche Flyer wurden von Polizeibeamten unter anderem an Pizzalieferdienste verteilt und in Bussen und Bahnen ausgehangen.

Dass sich der Junge plötzlich vom Spielplatz wegbewegte und sich zur nahe gelegenen Nuthe begab, kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen werden. Seit 15.00 Uhr suchen Feuerwehrtaucher die Nuthe ab der Straße Am Stadtrand Richtung Alte Fahrt/ Freundschaftsinsel ab. Elias wurde bislang nicht gefunden. Die weiteren Suchmaßnahmen dauern an.

Letzte Änderung am Donnerstag, 09 Juli 2015 17:06

Weitere Informationen

eMail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schreibe einen Kommentar

Hinweis

Nach erfolgreicher Eingabe wird Ihr Kommentar redaktionell geprüft und veröffentlicht.

Die Moderation der Kommentare liegt allein bei Havelstadt.de. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt.

Ihre Werbung jetzt buchen:
 Tel. 0176 - 60 80 75 48
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
jetztbuchen
Anzeige

Aktuelle Veranstaltungen

Kein zukünftiges Event
Keine Ereignisse zum Anzeigen

Event melden

IMG 6624 kopie

Aktuell sind 259 Gäste und keine Mitglieder online

facebook link 
Sie sind bei Facebook?
Dann werden Sie Fan: Stadt Brandenburg