Sie sind hier:Startseite»Beiträge»Polizeimeldungen»Brandenburg an der Havel: Erst Schläge, dann Rucksack weg

Brandenburg an der Havel: Erst Schläge, dann Rucksack weg

Kripo ermittelt nun wegen Raub gegen die vier unbekannten Täter

Nachdem ein aufmerksamer Bürger am Samstag (ca. 2:30 Uhr) in einem Gebüsch in der Kopenhagener Straße einen Rucksack samt Personaldokumenten auffand, brachte er dieses zur Polizei.

Der Eigentümer des Rucksackes erschien wenig später auf der Wache und gab an, dass ihm der Rucksack in der Nacht von Freitag zu Samstag geklaut wurde. Der 33 Jahre alte Brandenburger war zu Fuß im Bereich Hohenstücken unterwegs, als er in der Nähe der Kopenhagener Straße von vier männlichen Jugendlichen angesprochen wurde. Einer der Jugendlichen erteile ihm einen Faustschlag ins Gesicht, sodass er zu Boden ging. Dort liegend wurde er nun von zwei männlichen Personen mehrfach mit Füßen gegen den Oberkörper getreten. Bevor sich alle vier in unbekannte Richtung entfernten, ergriff noch einer den Rucksack des Geschädigten und nahm ihn mit. Die Kripo ermittelt nun wegen Raub gegen die vier unbekannten Täter.

Weitere Informationen

eMail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schreibe einen Kommentar

Hinweis

Nach erfolgreicher Eingabe wird Ihr Kommentar redaktionell geprüft und veröffentlicht.

Die Moderation der Kommentare liegt allein bei Havelstadt.de. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt.

Ihre Werbung jetzt buchen:
 Tel. 0176 - 60 80 75 48
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
jetztbuchen
Anzeige

Aktuelle Veranstaltungen

Kein zukünftiges Event
Keine Ereignisse zum Anzeigen

Event melden

IMG 6624 kopie

Aktuell sind 275 Gäste und keine Mitglieder online

facebook link 
Sie sind bei Facebook?
Dann werden Sie Fan: Stadt Brandenburg