Diese Seite drucken

Tödlicher Unfall in der Magdeburger Landstraße

Tödlicher Unfall in der Magdeburger Landstraße Foto: Polizei

Fußgängerin von Auto erfasst

Am Montagabend ereigente sich auf der Magdeburger Landstraße um 18.50 Uhr, an der Einmündung zur Woltersdorfer Straße ein Verkehrsunfall, bei dem eine Fußgängerin tödlich verletzt wurde. Nach ersten Erkenntnissen fuhr ein 41-jähriger Audi-Fahrer auf der Magdeburger Landstraße in Richtung Plaue. Zeugenaussagen zu Folge soll die Ampel für seine Fahrtrichtung „Grün“ angezeigt haben. Zur gleichen Zeit querte eine Fußgängerin (70) die Magdeburger Landstraße in Richtung Wolterdorfer Straße. Aus bislang ungeklärter Ursache erkannte der Audifahrer die Fußgängerin sehr spät, leitete eine Gefahrenbremsung ein, konnte einen Zusammenstoß nicht verhindern.

Die Fußgängerin wurde durch den Audi frontal erfasst und kam in weiterer Folge auf der Straße zu liegen. Ersthelfer versuchten sofort die leblose Frau zu reanimieren, die aber aufgrund ihrer schweren Verletzungen  jedoch noch an der Unfallstelle verstarb.

Offenbar könnte die Sicht des Audi-Fahrers, durch die tiefstehende untergehende Sonne eingeschränkt gewesen sein. Ebenfalls unklar ist derzeit noch, warum die Fußgängerin trotz des Fahrzeugverkehrs auf die Magdeburger Landstraße trat. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Unfallsachverständiger hinzugezogen. Der Sachschaden wurde auf 3.000 Euro geschätzt. Die Unfallstelle musste bis in die späten Abendstunden gesperrt bleiben. (Bergholz)

Weitere Informationen

eMail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Joomla SEF URLs by Artio