Sie sind hier:Startseite»Beiträge»Regionale News»Deutsche Post AG: Ausweitung der unbefristeten Streiks auf Brandenburg

Deutsche Post AG: Ausweitung der unbefristeten Streiks auf Brandenburg

Poststreik Poststreik Foto: Petig

Potsdam, Eberswalde, Frankfurt (Oder), Fürstenwalde, Rüdersdorf, Zossen und Mahlow sollen folgen

Nachdem am Dienstag ca. 1.000 Beschäftigte der Brief-und Paketzustellung in Berlin dem Streikaufruf von „ver.di“ gefolgt sind, wird „ver.di“ am Donnerstag (11. Juni) auch Postzusteller und –Zustellerinnen in Potsdam, Eberswalde, Frankfurt (Oder), Fürstenwalde, Rüdersdorf, Zossen und Mahlow zur unbefristeten Arbeitsniederlegung aufrufen.

Die tägliche Auslieferung von ca. 300.000 Briefsendungen und 30.000 Paketen wird dadurch erheblich beeinträchtigt. „Bereits seit Montag streiken die Beschäftigten der fünf regionalen Briefbearbeitungszentren, in denen normalerweise 3,5 Millionen Sendungen pro Tag bearbeitet werden“, wie die Gewerkschaft erklärt.

„ver.di“ ruft bundesweit zu unbefristeten Arbeitskampfmaßnahmen auf, da die Deutsche Post AG das Angebot der „ver.di“, welches die Verlängerung der Schutzregelungen zu Kündigungen und Fremdvergabe, sowie die Rückführung der 49 Regionalgesellschaften der DHL Delivery GmbH in den Haustarifvertrag der Deutschen Post AG und im Gegenzug u.a. den Verzicht auf eine lineare Einkommenserhöhung in diesem Jahr vorsah, am Montag abgelehnt hat.

„Das ist eine unerträgliche Blockadehaltung des Postvorstands. Wer nach sechs Verhandlungsrunden nicht in der Lage ist, auf einen tragfähigen Kompromiss einzugehen, der will offenbar keine Lösung am Verhandlungstisch. Die Beschäftigten sind empört über das, was sich der Arbeitgeber im Umgang mit den Mitarbeitern leistet: Tarifflucht, Spaltung der Belegschaft und Gewinnmaximierung auf ihrem Rücken. Die Kolleginnen und Kollegen streiken solange, bis die Post AG ihrerseits endlich ein einigungsfähiges Angebot unterbreitet,“ so Benita Unger, „ver.di“ Berlin-Brandenburg.

Weitere Informationen

eMail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schreibe einen Kommentar

Hinweis

Nach erfolgreicher Eingabe wird Ihr Kommentar redaktionell geprüft und veröffentlicht.

Die Moderation der Kommentare liegt allein bei Havelstadt.de. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt.

Ihre Werbung jetzt buchen:
 Tel. 0176 - 60 80 75 48
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
jetztbuchen
Anzeige

Aktuelle Veranstaltungen

24
Nov
Kurstraße 30
Date: 24. November 2017, 16:00

01
Dez
Kurstraße 30
Date: 01. Dezember 2017, 16:00

08
Dez
Kurstraße 30
Date: 08. Dezember 2017, 16:00

15
Dez
Kurstraße 30
Date: 15. Dezember 2017, 16:00

22
Dez
Kurstraße 30
Date: 22. Dezember 2017, 16:00

Event melden

IMG 6624 kopie

Aktuell sind 336 Gäste und keine Mitglieder online

facebook link 
Sie sind bei Facebook?
Dann werden Sie Fan: Stadt Brandenburg