Sie sind hier:Startseite»Beiträge»Stadtnachrichten»Weihnachtsfeier von Flüchtlingsunterstützer_innen für geflüchtete Familien in der Rappelkiste

Weihnachtsfeier von Flüchtlingsunterstützer_innen für geflüchtete Familien in der Rappelkiste

Weihnachtsfeier von Flüchtlingsunterstützer_innen für geflüchtete Familien in der Rappelkiste Foto: Faridoon Q.
 

"Eine zentrale Weihnachtsfeier zu veranstalten, lag uns besonders am Herzen":

In den vergangenen Jahren lud in vorweihnachtlicher Stimmung das DRK zur Weihnachtsfeier ins Übergangswohnheim in der Flämingstraße, an der sich stets die LINKE mit Geschenken für die geflüchteten Kinder beteiligte. Nach und nach wurden in der Havelstadt weitere Unterkünfte für Geflüchtete eröffnet und das Thema „Weihnachtsfeier“ rückte immer näher.
Eine Weihnachtsfeier für alle Flüchtlingskinder zu organisieren, schrieb sich die Initiative „Willkommen in Brandenburg an der Havel“ in und um Die LINKE in diesem Jahr auf die Fahne. Schnell war klar, nachdem die Zahl der Kinder in der Stadt auf über 100 anstieg: die Rappelkiste soll es werden. Zum Ende des Abends zählten die Mitarbeiter_innen der Rappelkiste mehr als 250 Geflüchtete. Mit Integrationsbeirat und Stadtwerken konnten Sponsoren der Eintrittsgelder gewonnen werden, den Transport übernahmen Sonderbusse der Vbbr, für Kuchen und Gebäck sorgten etliche ehrenamtliche Helfer_innen. Flüchtlinge aus verschiedensten Ländern übernahmen die Übersetzung und Verteilung der Einladungen. Saldrianer packten in einer schuleigenen Aktion etliche Geschenke für die Kinder, die sie auf der Weihnachtsfeier verteilen konnten und Die LINKE spendete den unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen Multimedia-Gutscheine.  
 
„Eine zentrale Weihnachtsfeier zu veranstalten, lag uns besonders am Herzen, da sich die Ehrenamtlichen aus den verschiedenen Heimen kennenlernen konnten.“ so Michaela Görlitz aus der Willkommensinitiative. „Die Koordination und Vernetzung unter den Flüchtlingsunterstützer_innen ist noch immer nicht optimal.“ heißt es weiter. Die Familien aus den unterschiedlichen Heimen – einige, die schon seit Jahren in der Havelstadt wohnen, und Neuankömmlinge – konnten sich austauschen. Manche Familien kamen gemeinsam an, wohnen nun in verschiedenen Unterkünften und trafen sich in der Rappelkiste wieder. Ein besonderer Spaß war allerdings das Austoben der Kinder aller Altersklassen. Einmal aus der Tristesse der Massenunterkunft herauszukommen, sich frei bewegen zu können und einfach laut und Kind zu sein, tat vielen der Flüchtlingskindern gut. Das Highlight des Abends war der Auftritt des Brandenburger Weihnachtsmanns, der vor Aufregung von den Kindern buchstäblich überrannt wurde.
Wir möchten uns bei allen Helfer_innen, Spender_innen und Organisator_innen herzlich bedanken.

Weitere Informationen

Schreibe einen Kommentar

Hinweis

Nach erfolgreicher Eingabe wird Ihr Kommentar redaktionell geprüft und veröffentlicht.

Die Moderation der Kommentare liegt allein bei Havelstadt.de. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt.

Ihre Werbung jetzt buchen:
 Tel. 0176 - 60 80 75 48
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
jetztbuchen
Anzeige

Aktuelle Veranstaltungen

24
Nov
Kurstraße 30
Date: 24. November 2017, 16:00

01
Dez
Kurstraße 30
Date: 01. Dezember 2017, 16:00

08
Dez
Kurstraße 30
Date: 08. Dezember 2017, 16:00

15
Dez
Kurstraße 30
Date: 15. Dezember 2017, 16:00

22
Dez
Kurstraße 30
Date: 22. Dezember 2017, 16:00

Event melden

IMG 6624 kopie

Aktuell sind 237 Gäste und keine Mitglieder online

facebook link 
Sie sind bei Facebook?
Dann werden Sie Fan: Stadt Brandenburg