Sie sind hier:Startseite»Beiträge»Stadtnachrichten»Rotary Club vergibt Stipendien an Studierende aus Osteuropa

Rotary Club vergibt Stipendien an Studierende aus Osteuropa

Darya Martyniuk (25) aus Weissrussland. Sie studiert an der THB Medizininformatik (B.Sc.). Roman Klymko (22) aus der Ukraine. Er studiert im Master Informatik.und natürlich THB-Präsidentin Prof. Dr.-Ing. Burghilde Wieneke-Toutaoui Darya Martyniuk (25) aus Weissrussland. Sie studiert an der THB Medizininformatik (B.Sc.). Roman Klymko (22) aus der Ukraine. Er studiert im Master Informatik.und natürlich THB-Präsidentin Prof. Dr.-Ing. Burghilde Wieneke-Toutaoui Foto: THB

Eine gute Tradition wird fortgesetzt: bereits zum achten Mal hat der Rotary Club zwei Stipendien an osteuropäische Studierende an der Technischen Hochschule Brandenburg (THB) vergeben. Ein Stipendium erhielt die 25jährige Darya Martyniuk aus Weissrussland, die an der THB Medizininformatik (B.Sc.) studiert. Ein weiteres Stipendium ging an den 22jährigen Roman Klymko (Ukraine). Er studiert im Master Informatik. Durch Mittel des Auswärtigen Amtes, die der Deutsche Akademische Austausch Dienst (DAAD) vergibt, können die zwei Stipendien in Höhe von je 750 EUR noch einmal aufgestockt werden. Damit erhalten die Studierenden jeweils insgesamt 1.500 EUR.

Jetzt wurde der symbolische Scheck des Rotary Clubs Brandenburg/Havel durch dessen amtierenden Präsidenten Andreas Kochmann an THB-Präsidentin Prof. Dr.-Ing. Burghilde Wieneke-Toutaoui übergeben.

Roman Klymko hat seinen Bachelor in Poltawa (Ukraine) absolviert. Bereits 2013 besuchte er als Austauschstudent für ein Semester die Technische Hochschule Brandenburg (Fachhochschule Brandenburg) und war davon so begeistert, dass er beschloss, hier im Master weiter zu studieren. Er hat in Potsdam seine Deutschkenntnisse vervollkommnet und hat vor kurzem mit dem Masterstudium der Informatik an der THB begonnen. Er möchte später als Programmierer arbeiten.

Darya Martiniuk fand die Studienrichtung Medizininformatik faszinierend und hat sich deswegen für Deutschland und das Studium an der Technischen Hochschule Brandenburg entschieden. Ein wichtiger Aspekt ist für sie, mit dem Studium später aktiv Menschen helfen zu können. Sie ist ehrenamtlich in verschiedenen Projekten aktiv, so beim Russischlehren und in einer Russisch-Deutschen Theaterwerkstatt.

Weitere Informationen

Schreibe einen Kommentar

Hinweis

Nach erfolgreicher Eingabe wird Ihr Kommentar redaktionell geprüft und veröffentlicht.

Die Moderation der Kommentare liegt allein bei Havelstadt.de. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt.

Ihre Werbung jetzt buchen:
 Tel. 0176 - 60 80 75 48
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
jetztbuchen
Anzeige

Aktuelle Veranstaltungen

Kein zukünftiges Event
Keine Ereignisse zum Anzeigen

Event melden

IMG 6624 kopie

Aktuell sind 292 Gäste und keine Mitglieder online

facebook link 
Sie sind bei Facebook?
Dann werden Sie Fan: Stadt Brandenburg