Diese Seite drucken

25 Jahre AWO - Geschäftsführerin verabschiedet

AWO-Geschäftsführerin Ursula Schwinnig, Vorsitzende des Landesverbands, Dr. Margrit Spielmann, Oberbürgermeisterin Dr. Dietlind Tiemann, Sozialbeigeordneter Dr. Wolfgang Erlebach AWO-Geschäftsführerin Ursula Schwinnig, Vorsitzende des Landesverbands, Dr. Margrit Spielmann, Oberbürgermeisterin Dr. Dietlind Tiemann, Sozialbeigeordneter Dr. Wolfgang Erlebach Foto: Stadt BRB

Mit einem Festakt wurde das 25-jährige Bestehen der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Brandenburg an der Havel gefeiert. Gemeinsam mit Wegbegleitern und Geschäftspartnern schaute Geschäftsführerin Ursula Schwinning auf den 25-jährigen Werdegang der AWO zurück. Außerdem verabschiedet sie sich in den wohlverdienten Ruhestand. Die Nachfolge wird am 01.10.2016 Natalia Zizmann antreten.

Oberbürgermeisterin Dr. Dietlind Tiemann gratulierte zum Jubiläum und bedankte sich bei Ursula Schwinnig, die seit 1999 als Geschäftsführerin die Geschicke der AWO in Brandenburg an der Havel leitete.

„Die AWO war und ist immer dort präsent, wo kompetente Beratung und professionelle Unterstützung gebraucht werden. Die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erbringen seit 25 Jahren Tag für Tag Leistungen, auf die wir nicht verzichten können und wollen. Der 25. Geburtstag ist ein guter Anlass „Danke“ zu sagen für das mitmenschliche Wirken. Einen großen Dank richte ich an die Geschäftsführerin Ursula Schwinnig, bei der die Bedürfnisse unserer Bürgerinnen und Bürger immer im Vordergrund ihrer Tätigkeit standen.“ 

Weitere Informationen

eMail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Joomla SEF URLs by Artio