Sie sind hier:Startseite»BUGA 2015»BUGA wird an drei Tagen eröffnet

BUGA wird an drei Tagen eröffnet

Tiemann hält die erste Eintrittskarte zum Showabend in der Hand. Tiemann hält die erste Eintrittskarte zum Showabend in der Hand. Foto: Petig

Offizieller Festakt & Eröffnungsfeierlichkeiten am 17./18. und 19. April 2015 / gesamte Havelregion an Eröffnungsfeierlichkeiten beteiligt / Schirmherr Bundespräsident Joachim Gauck erwartet

Vom 18. April bis zum 11. Oktober 2015 werde an 177 Tagen eine Gartenschau ausgerichtet, die in der 65-jährigen Geschichte der Ausrichtung von Bundesgartenschauen in der Bundesrepublik einmalig ist - immer der Havel entlang von Brandenburg an der Havel bis nach Havelberg (Sachsen-Anhalt). Ganz getreu dem Motto „Von Dom zu Dom – das blaue Band der Havel“.

So einmalig wie die BUGA selbst sollen auch die Eröffnungsfeierlichkeiten werden: Sie finden über drei Tage statt (17. April 2015, 18. April 2015 und am 19. April 2015). In einem Pressegespräch informierte der BUGA-Zweckverband im Rathaus der Buga-Stadt Brandenburg an der Havel über den Ablauf der umfangreichen Eröffnungsfeierlichkeiten. Rathauschefin der Havelstadt, Dr. Dietlind Tiemann, betonte im Vorfeld: „Diese BUGA ist wirklich ein einmaliges Ereignis für unsere gesamte Havelregion. Von der ersten Idee bis zum Startschuss waren alle fünf Standorte kreativ und mutig und sind gemeinsam neue Wege gegangen. Schon bei der Eröffnungsveranstaltung wollen wir deshalb unseren Bürgerinnen und Bürgern etwas Einmaliges bieten. Erstmals in der Geschichte der Bundesgartenschauen wird es eine große Vorabendshow für ca. 8.000 Zuschauer geben – und das kostenfrei.“

Paln zum Showabend am 17. April Grafik: ZweckverbandPaln zum Showabend am 17. April Grafik: Zweckverband

Tiemann fügt hinzu: „Wir werden die Havel als Verbindung aller fünf Standorte feiern. In einer modernen Multimediashow mit Licht, Laser, Pyroeffekten sowie einer Klangkololage wird unsere Havel zum Mittelpunkt einer traumhaften und fantasievollen Inszenierung.“ Die Zuschauer sollen auf „besondere und emotionale Weise“ auf das Ereignis der kommenden 177 Tage in der Havelregion eingestimmt werden. Erhard Skupch (Geschäftsführer des BUGA-Zweckverbandes) sieht zugleich den Mut und die Chance: „Neues zu wagen vereint, ungewöhnliche Wege zu gehen und jeden in der Region mitzunehmen beim Beginn der Fahrt durch die 177 Tage Bundesgartenschau in der Havelregion“. Und weiter werde betont: „Das ist eine Entscheidung, die wir nicht aus dem Ärmel geschüttelt haben. Die Idee wurde über einen längeren Zeitraum entwickelt und ist nun so weit gereift, dass sie in die Wirklichkeit umgesetzt werden kann.“

Eröffnungsshow am 17. April 2015

Losgelöst vom protokollarischen Festakt mit dem Bundespräsidenten und Schirmherrn Dr. h. c. Joachim Gauck am 18. April 2015 bereitet der BUGA-Zweckverband eine Multimediashow namens BUGAERWACHEN für die Bürgerinnen und Bürger vor. BUGAERWACHEN ist eine etwa einstündige Show mit Licht, Laser, Pyroeffekten sowie einer Klangkololage unter der musikalischen Leitung von Christian Steinhäuser und in der Regie von Uwe Leo Auerswald (Veranstaltungsagentur COMPACTTEAM GmbH).

Muster der kostenlosen Eintrittskarte Grafik: ZweckverbandMuster der kostenlosen Eintrittskarte Grafik: Zweckverband

Der BUGA-Zweckverband habe damit ein zusätzliches Angebot neben dem protokollarischen Festakt geschaffen und ermöglicht 8.000 Gästen aus der Havelregion eine besondere Vorabendinszenierung kostenfrei zu erleben.

Standorte der Ausgabestellen der 8.000 kostenlosen Eintrittskarten Grafik: ZweckverbandStandorte der Ausgabestellen der 8.000 kostenlosen Eintrittskarten Grafik: Zweckverband

Der Vorabend des offiziellen Eröffnungsfestaktes werde damit besonders gefeiert und die Havel als Verbindung der fünf BUGA-Standorte zum Mittelpunkt einer fantasievollen Inszenierung. „Teil der Inszenierung sind Pantomimen des DAT-Das Andere Theater, die Stimmen von Otto Mellies und Helmut Krauss sowie Anita Hopt als Stimme für Wilma Wels. Die Inszenierung wird von der Agentur COMPACTTEAM GmbH (Berlin) konzipiert und produziert“, wie zuerfahren war.

Was ist unter dem Namen BUGAERWACHEN zuverstehen?

Multimediashow direkt an und auf der Havel Am Salzhofufer von Brandenburg an der Havel. Ein Augenmerk legt der BUGA-Zweckverband dabei dennoch auf von der BUGA-Eintrittskarte und BUGA-Dauerkarte losgelösten Abendveranstaltung, die eine kostenlose Eintrittskarte (Auflage von 8.000 Stück), die in der Havelregion ab dem 17. März erhältlich sein soll, benötige.

Visualisierung der Lasershow Grafik: ZweckverbandVisualisierung der Lasershow Grafik: Zweckverband

Der Einlass zur BUGAERWACHEN-Veranstaltung „Am Salzhof“ erfolgt ab 19:30 Uhr, die Show selbst werde um 21:00 Uhr (Ende ca. 22:00 Uhr) beginnen. Für den Veranstaltungszeitraum sind die Jahrtausendbrücke sowie das Heinrich-Heine-Ufer in Brandenburg an der Havel auch für Fußgänger gesperrt. „Wir empfehlen den Zugang zum Veranstaltungsbereich über Norden (Humboldthain/Klosterstraße)“, betont der Zweckverband. Die Zugänge zu den Bereichen A, B und C seien ausschließlich über die jeweils dafür vorgesehenen Eingänge erreichbar. „Die Bereiche sind voneinander getrennt und ein Queren auf dem Veranstaltungsgelände ist nicht möglich“, werde weiter betont.

Festakt am 18. April 2015

Feierlicher Festakt mit dem Bundespräsidenten Dr. h. c. Joachim Gauck, Schirmherr der BUGA 2015 Havelregion. Nachdem am Vorabend die Multimediashow direkt an der Havel gefeiert wurde, folgt ab 11:00 Uhr auf dem BUGA-Packhofgelände in Brandenburg an der Havel eine Veranstaltung, die die BUGA offiziell mit geladenen Ehrengästen eröffnet. Tiemann betont dennoch, dass auch BUGA-Gäste, die die BUGA seit 09.00 Uhr besuchen dürfen, auch in begrenzter Anzahl mit ihrer BUGA-Karte/Dauerkarte teilnehmen können.

Programm zum Festakt am 18. April Grafik: ZweckverbandProgramm zum Festakt am 18. April Grafik: Zweckverband

Zu den Gästen sollen unter anderem Bundespräsident Dr. h. c. Joachim Gauck sowie der Ministerpräsidenten der Länder Brandenburg und Sachsen-Anhalt (Dr. Dietmar Woidke und Dr. Reiner Haselhoff) sowie der fünf BUGA-Bürgermeister erwartet.

Als Show-Act sind die aus Brandenburg an der Havel bekannten Weltmusiker von „Jacaranda“ sowie die Sängerin Linda Hesse (Sachsen-Anhalt) erwartet. Nach dem offiziellen Festakt werde ein Rundgang durch das BUGA-Gelände mit den Gästen erfolgen.

Rundfahrt in der Havelregion am Sonntag, den 19. April 2015

Eröffnungsveranstaltungen in den BUGA-Städten Hansestadt Havelberg, Stölln, Rathenow und Premnitz. Jeweils separate Showeinlagen direkt in den BUGA-Geländen vor Ort.

Letzte Änderung am Mittwoch, 11 März 2015 15:21

Weitere Informationen

eMail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schreibe einen Kommentar

Hinweis

Nach erfolgreicher Eingabe wird Ihr Kommentar redaktionell geprüft und veröffentlicht.

Die Moderation der Kommentare liegt allein bei Havelstadt.de. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt.

Ihre Werbung jetzt buchen:
 Tel. 0176 - 60 80 75 48
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
jetztbuchen
Anzeige

Aktuelle Veranstaltungen

Kein zukünftiges Event
Keine Ereignisse zum Anzeigen

Event melden

IMG 6624 kopie

Aktuell sind 230 Gäste und keine Mitglieder online

facebook link 
Sie sind bei Facebook?
Dann werden Sie Fan: Stadt Brandenburg