Sie sind hier:Startseite»BUGA 2015»„City Skyliner“ hat Stellung bezogen

„City Skyliner“ hat Stellung bezogen

„City Skyliner“ am Heinrich-Heine-Ufer „City Skyliner“ am Heinrich-Heine-Ufer Foto: Petig

Ab 18. April für zwei Monate über die Buga-Stadt „schweben“

Der „City Skyliner“ sei der derzeit höchste und modernste mobile Aussichtsturm der Welt - er erreicht eine Höhe von 81 Metern. Derzeit werde er für seinen Start am 18. April aufgebaut und getestet.

Technische Daten

Gesamthöhe: 81,0 m
Grundfläche: 23 m Front x 24 m Tiefe
Maximale Höhe der Kabine: 72 m
Kapazität: 60 Personen, maximal 4,5 t
Treppenhöhe 2,5 m
Gesamtgewicht: 270 t (auf sechs Bodendruckpunkten)

Eintrittspreise

Für den „Aufstieg“ mit dem City Skyliner wird ein Eintritt verlangt.

Erwachsene zahlen 6 EUR (ermäßigt 5 EUR), Kinder ab 7 bis 17 Jahre 4 EUR (bis 6 Jahre freier Eintritt).

Die Aussichtskabine, in der maximal 60 Personen Platz finden, ist knapp 72 Meter hoch. Beabsichtigt sei, so betonte es der Geschäftsführer im BUGA-Zweckverband Erhard Skupch, an den drei BUGA-Standorte aufzustellen: am Heinrich-Heine-Ufer in Brandenburg an der Havel (18. April bis 07. Juni 2015), im Optikpark/Eingangsbereich Schwedendamm in Rathenow (13. Juni bis 23. August 2015) und am BUGA-Parkplatz/Elbstraße in Havelberg (29. August  bis 11. Oktober 2015). „Der Turm werde nicht direkt auf den BUGA-Geländen aufgestellt, sondern in unmittelbarer Nähe – immer sehr gut fußläufig erreichbar“, betonte eigens Skupch.

Von der verglasten Aussichtsplattform sei eine „atemberaubende 360 Grad-Sicht auf die BUGA-Areale, die BUGA-Kommunen und sogar bis weit in die Havelregion hinein möglich“, schwärmt die Rathauschefin von Brandenburg an der Havel, Dr. Dietlind Tiemann noch bei der Vertragsunterzeichnung im Oktober letzten Jahres. „Bei guter Sicht kann bis in eine Entfernung von bis zu 30 Kilometern geschaut werden“, ergänzt Thomas Schneider (Geschäftsführender Gesellschafter Skyliner GmbH). Weiterhin soll jeweils vier Mal pro Stunde sich der Aussichtsturm für die Besucher erheben. 2.400 Besuchern werde so täglich ein „Aufstieg“ in die Lüfte ermöglicht.

Finanziert werden soll das Projekt jemals durch die generierten Einnahmen vor Ort. So müsse um das Projekt in schwarze zahlen zuhalten, müssten ca. 600 bis 700 Besucher am Tag das Angebot wahrnehmen.

Letzte Änderung am Montag, 13 April 2015 21:40

Weitere Informationen

eMail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schreibe einen Kommentar

Hinweis

Nach erfolgreicher Eingabe wird Ihr Kommentar redaktionell geprüft und veröffentlicht.

Die Moderation der Kommentare liegt allein bei Havelstadt.de. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt.

1 Kommentar

Ihre Werbung jetzt buchen:
 Tel. 0176 - 60 80 75 48
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
jetztbuchen
Anzeige

Aktuelle Veranstaltungen

Kein zukünftiges Event
Keine Ereignisse zum Anzeigen

Event melden

IMG 6624 kopie

Aktuell sind 305 Gäste und keine Mitglieder online

facebook link 
Sie sind bei Facebook?
Dann werden Sie Fan: Stadt Brandenburg