Sie sind hier:Startseite»Beiträge»Politik»Ehrenamtliches Engagement für Flüchtlinge stärken

Ehrenamtliches Engagement für Flüchtlinge stärken

Maßnahmenpaket wird in die Debatte eingebracht

Mit einem Vorstoß, der mir - als Mitglied in einer Initiative zur Verbesserung der Willkommenskultur in Brandenburg an der Havel - als dringlich erscheint, wird sich am 29. April die Stadtverordnetenversammlung beschäftigen.

Auf Initiative der LINKEn und des linken Beigeordneten Dr. Erlebach wird ein Maßnahmenpaket in die Debatte eingebracht, das die ehrenamtliche Arbeit in der Stadt ungemein verbessern kann.

An vielen Stellen gibt es derzeit Vernetzungstreffen, Initiativen und Einzelpersonen, die konkret helfen und Flüchtlinge unterstützen möchten. Meine persönliche Erfahrung ging bisher leider oft dahin, dass all die Hilfsangebote unkoordiniert auf die Sozialarbeiter_innen einströmten, nicht beantwortet wurden und Frustration auf allen Seiten hinterließen. Die Kritik an der Überfrachtung der Sozialarbeiter_innen und der Heimleitung wurde in das Maßnahmenpaket aufgenommen und dem massiven Anstieg der Unterstützungsangebote Rechnung getragen.

Nicht nur die personelle Ausstattung mit weiteren Sozialarbeiter_innen, sondern auch der Ausbau und die Unterstützung der Elternarbeit in Kitas und Schulen wurde aufgegriffen. Weiterhin könnte es in Zukunft - und hier liegt ein besonderes Interesse aller ehrenamtlich Engagierten - eine Koordinierungsstelle geben, die eben jene Überfrachtung abfangen kann. Hilfe kann sinnvoll eingesetzt und Spenden konkret verteilt werden. Dies ist umso dringender, da es bald zwei weitere Wohnheime geben wird. Die Schaffung der Möglichkeit einer Aufwandsentschädigung für die Koordinierung entspricht auch meiner Erfahrung, dass diese Beschäftigung weit über das allgemeine Maß ehrenamtlicher Arbeit hinaus geht.

Nichtsdestoweniger wäre es in Zukunft möglich, Kleinstprojekte, die das Zusammenleben von Geflüchteten und Einheimischen verbessern wollen, finanziell zu unterstützen. Gemeinsam Nachbarschaft neu zu denken und dabei vonseiten der Stadt Brandenburg an der Havel unterstützt zu werden, ist für mich ein über die Maßen begrüßenswerter Schritt in eine lebens- und liebenswerte Stadt.

Weitere Informationen

  • Facebook: P. S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan: Stadt Brandenburg
  • Erklärung: Die redaktionelle Verantwortung für alle Inhalte, die in der jeweiligen politischen Pressemitteilung und/oder den Bericht geäußert werden, liegt bei der jeweiligen politischen Person und/oder Organisation. Es wird ausdrücklich erklärt, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte des Beitrages genommen haben. Aus diesem Grund distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Gestaltungsmerkmalen und Inhalten. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Internetpräsenz angezeigten politischen Beiträge, Banner, Links und sonstige Verweise (auch wenn keine expliziten Links zu anderen Seiten existieren) und für alle expliziten und impliziten Verweise, die von den von uns verlinkten Seiten ausgehen. Wir sichern zu, diese Seite nach bestem Wissen und Gewissen erstellt zu haben. Wir kommen nicht für Schäden auf, die sich aus der mittelbaren und unmittelbaren Nutzung der Seiten ergeben. Dies gilt für die Nutzung der hier dargestellten Inhalte sowie auch für die für die Darstellung genutzte Technik jedweder Art.

Schreibe einen Kommentar

Hinweis

Nach erfolgreicher Eingabe wird Ihr Kommentar redaktionell geprüft und veröffentlicht.

Die Moderation der Kommentare liegt allein bei Havelstadt.de. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt.

Ihre Werbung jetzt buchen:
 Tel. 0176 - 60 80 75 48
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
jetztbuchen
Anzeige

Aktuelle Veranstaltungen

Kein zukünftiges Event
Keine Ereignisse zum Anzeigen

Event melden

IMG 6624 kopie

Aktuell sind 261 Gäste und keine Mitglieder online

facebook link 
Sie sind bei Facebook?
Dann werden Sie Fan: Stadt Brandenburg