Sie sind hier:Startseite»Beiträge»Politik»Leichtmetallhallen für Flüchtlinge auf dem BUGA-Parkplatz am Wiesenweg

Leichtmetallhallen für Flüchtlinge auf dem BUGA-Parkplatz am Wiesenweg

Blick auf dem BUGA-Parkplatz am Wiesenweg Blick auf dem BUGA-Parkplatz am Wiesenweg Foto: Daniel Güttler / luftbilder-brb.de

Land plant weiterhin Erstaufnahme in Brandenburg an der Havel - Innenministerium prüft Teilfläche des BUGA-Parkplatzes am Wiesenweg

Das Land Brandenburg plant für die Unterbringung von Flüchtlingen und Asylbegehrenden weiterhin die Errichtung einer Außenstelle der Landeserstaufnahmeeinrichtung auf dem Stadtgebiet der Stadt Brandenburg an der Havel.

In diesem Zusammenhang wurden in der Vergangenheit seitens des Landes bauliche Anlagen diskutiert, die aus Sicht der Stadt Brandenburg an der Havel ungeeignet waren. Insbesondere die Nutzung von Turnhallen ohne ausreichende Infrastruktur für die menschenwürdige Betreuung von Flüchtlingen und Asylbegehrenden in reinen Wohngebieten wird seitens der Stadt weiterhin sehr
kritisch gesehen.

Inzwischen werden durch das Land auch unbebaute Flächen für die Errichtung von Leichtmetallhallen geprüft. Auch hier kommt aus Sicht der Stadt Brandenburg an der Havel der Auswahl des Standortes eine entscheidende Bedeutung zu. Es muss gesichert sein, dass die notwendige Infrastruktur vom ersten Tag der Unterbringung an funktioniert und ausreichend dimensioniert ist.

Auch benötigt die Standortwahl so hinreichenden Vorlauf, dass durch das Land die notwendigen Genehmigungsverfahren, die Schaffung der Organisationsstruktur und nicht zuletzt die Bürgerbeteiligung vor Ort durchgeführt werden können. Unter Beachtung dieser Vorfragen kann aus Sicht der Stadtverwaltung eine geordnete Belegung durch das Land frühestens November/Dezember avisiert werden.

Eine abschließende Standortwahl ist durch das Land noch nicht getroffen. Das Land prüft derzeit den Bereich des Festplatzes am Wiesenweg als Teilfläche des früheren BUGA- Parkplatzes.

Oberbürgermeisterin Dr. Dietlind Tiemann informiert dazu vor dem heutigen Hauptausschuss die Fraktionsvorsitzenden.

Medieninformation Stadt Brandenburg an der Havel

Letzte Änderung am Montag, 19 Oktober 2015 18:22

Weitere Informationen

  • Facebook: P. S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan: Stadt Brandenburg
  • Erklärung: Die redaktionelle Verantwortung für alle Inhalte, die in der jeweiligen politischen Pressemitteilung und/oder den Bericht geäußert werden, liegt bei der jeweiligen politischen Person und/oder Organisation. Es wird ausdrücklich erklärt, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte des Beitrages genommen haben. Aus diesem Grund distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Gestaltungsmerkmalen und Inhalten. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Internetpräsenz angezeigten politischen Beiträge, Banner, Links und sonstige Verweise (auch wenn keine expliziten Links zu anderen Seiten existieren) und für alle expliziten und impliziten Verweise, die von den von uns verlinkten Seiten ausgehen. Wir sichern zu, diese Seite nach bestem Wissen und Gewissen erstellt zu haben. Wir kommen nicht für Schäden auf, die sich aus der mittelbaren und unmittelbaren Nutzung der Seiten ergeben. Dies gilt für die Nutzung der hier dargestellten Inhalte sowie auch für die für die Darstellung genutzte Technik jedweder Art.

eMail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schreibe einen Kommentar

Hinweis

Nach erfolgreicher Eingabe wird Ihr Kommentar redaktionell geprüft und veröffentlicht.

Die Moderation der Kommentare liegt allein bei Havelstadt.de. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt.

Ihre Werbung jetzt buchen:
 Tel. 0176 - 60 80 75 48
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
jetztbuchen
Anzeige

Aktuelle Veranstaltungen

Kein zukünftiges Event
Keine Ereignisse zum Anzeigen

Event melden

IMG 6624 kopie

Aktuell sind 457 Gäste und keine Mitglieder online

facebook link 
Sie sind bei Facebook?
Dann werden Sie Fan: Stadt Brandenburg