Sie sind hier:Startseite»Beiträge»Politik»Rückendeckung vom Deutschen Städtetag für die kreisfreien Städte

Rückendeckung vom Deutschen Städtetag für die kreisfreien Städte

Stehen zusammen für Demokratie, Selbstverwaltung und Bürgernähe in starken kreisfreien Städten: Dr. Eva Lohse, Dr. Dietlind Tiemann, Barbara Bosch und Dr. Martin Wilke Stehen zusammen für Demokratie, Selbstverwaltung und Bürgernähe in starken kreisfreien Städten: Dr. Eva Lohse, Dr. Dietlind Tiemann, Barbara Bosch und Dr. Martin Wilke Foto: Stadt BRB

Städtetag klar positioniert:

Die Präsidentin des Deutschen Städtetages und Oberbürgermeisterin der Stadt Ludwigshafen Dr. Eva Lohse erklärte gestern auf dem Deutschen Städtetag in Schwerin: "Der Deutsche Städtetag unterstützt die Oberbürgermeister in ihrer Haltung für die Kreisfreiheit ihrer Städte. Dazu hat sich der Städtetag klar positioniert."

Die Oberbürgermeisterin der Stadt Reutlingen Barbara Bosch ergänzt: "Die kommunale Selbstverwaltung ist die Basis für Demokratie und Wohlstand und darf nicht angetastet werden." Sie engagiert sich derzeit in einer Kampagne für die Auskreisung der Stadt.
Dr. Martin Wilke, Oberbürgermeister von Frankfurt (Oder), und Dr. Dietlind Tiemann, Oberbürgermeisterin von Brandenburg an der Havel, sind sich einig: "Die Städte stehen für Demokratie, Selbstverwaltung und Bürgernähe.

Die Landesregierung sollte die starke Stimme des Deutschen Städtetages ernst nehmen." Beide Brandenburgische Städte setzen sich gemeinsam mit Cottbus gegen den Verlust der Kreisfreiheit im Rahmen der Kreisgebietsreform in Brandenburg ein.
Die Resolution des Deutschen Städtetages "Aufruf an die Länder: Kreisfreiheit von Städten erhalten – Bürgernähe und Gestaltungskraft der Städte stärken" finden Sie auf der Website des StädtetagesLogo für externen Link.

Weitere Informationen

  • Facebook: P. S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie Fan: Stadt Brandenburg
  • Erklärung: Die redaktionelle Verantwortung für alle Inhalte, die in der jeweiligen politischen Pressemitteilung und/oder den Bericht geäußert werden, liegt bei der jeweiligen politischen Person und/oder Organisation. Es wird ausdrücklich erklärt, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte des Beitrages genommen haben. Aus diesem Grund distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Gestaltungsmerkmalen und Inhalten. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Internetpräsenz angezeigten politischen Beiträge, Banner, Links und sonstige Verweise (auch wenn keine expliziten Links zu anderen Seiten existieren) und für alle expliziten und impliziten Verweise, die von den von uns verlinkten Seiten ausgehen. Wir sichern zu, diese Seite nach bestem Wissen und Gewissen erstellt zu haben. Wir kommen nicht für Schäden auf, die sich aus der mittelbaren und unmittelbaren Nutzung der Seiten ergeben. Dies gilt für die Nutzung der hier dargestellten Inhalte sowie auch für die für die Darstellung genutzte Technik jedweder Art.

Schreibe einen Kommentar

Hinweis

Nach erfolgreicher Eingabe wird Ihr Kommentar redaktionell geprüft und veröffentlicht.

Die Moderation der Kommentare liegt allein bei Havelstadt.de. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt.

Ihre Werbung jetzt buchen:
 Tel. 0176 - 60 80 75 48
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
jetztbuchen
Anzeige

Aktuelle Veranstaltungen

24
Nov
Kurstraße 30
Date: 24. November 2017, 16:00

01
Dez
Kurstraße 30
Date: 01. Dezember 2017, 16:00

08
Dez
Kurstraße 30
Date: 08. Dezember 2017, 16:00

15
Dez
Kurstraße 30
Date: 15. Dezember 2017, 16:00

22
Dez
Kurstraße 30
Date: 22. Dezember 2017, 16:00

Event melden

IMG 6624 kopie

Aktuell sind 389 Gäste und keine Mitglieder online

facebook link 
Sie sind bei Facebook?
Dann werden Sie Fan: Stadt Brandenburg