Sie sind hier:Startseite»Beiträge»Kultur»Karneval»Verein bedankte sich bei dessen Unterstützern

Verein bedankte sich bei dessen Unterstützern

Spaß und Freude eng zusammen Spaß und Freude eng zusammen Foto: Petig

Zwei weitere im Kreis der Senatoren aufgenommen / Saison neigt sich dem Ende zu

Der Samstagabend vor Rosenmontag ist beim Brandenburger Karnevalsclub BKC 1964 e.V. den Sponsoren und Senatoren des Vereins gewidmet, um einfach „Danke“ für dessen Unterstützung zusagen.

Ein Verein mit mehr als 250 aktiven Mitgliedern kann ohne Unterstützung von außen nicht bestehen. Angefangen von den Eltern, die ihre Schützlinge Woche für Woche zum Training, aber auch zu den zahlreichen Meisterschaften fahren, bis hin zu den finanziellen Mitteln, die die Sponsoren und Senatoren aufbringen. Im Rahmen eines Empfanges vor Beginn der Galasitzung bedanke sich Vereinspräsidentin Jaquline Damus bei den zahlreichen Unterstützern. Sie verwies dennoch, dass nach Aschermittwoch zwar die Narrenzeit zu Ende geht, aber die kommende große Veranstaltung - die Landesmeisterschaft 2015/16, die der BKC austrägt - bevorsteht und Unterstützung benötige. Des Weiteren wurden zwei weitere Senatoren in die Reihe der Senatoren durch Senatskanzler Klaus Windeck aufgenommen. Zu einem darf der Schirmherr der 51. Saison, Olaf Thonke sich Senator nennen und zum anderen darf der ehemalige Vereinspräsident Toralf Engelbrecht, die Senatorenkappe auf dem Kopf tragen.

„Roland zu Brandenburg“, BKC-Präsidentin und Straßenfeger „Hugo“ [Fotostrecke: ]Foto: Petig„Roland zu Brandenburg“, BKC-Präsidentin und Straßenfeger „Hugo“ [Fotostrecke: Galasitzung des BKC] Foto: Petig

Ein weiteres Highlight erwartete den Gästen in der ausverkauften Galasitzung des BKC: Denn Straßenfeger „Hugo“ (alias Günter Baaske, Brandenburgs Bildungsminister) erklomm die Bühne und sprach unter anderem über seine Probleme als Straßenfeger. Das Publikum feierte den Ehrensenator des BKC gebührend. Das Publikum wurde auch Zeuge von zwei Auszeichnungen: „Roland zu Brandenburg“ alias Oliver Windeck und Uwe Pohl bekamen aus den Händen von BKC-Präsidentin, Jaquline Damus, für die Verdienste im Verein den Verdienstorden des BKC verliehen.

Nach dem Finale kurz vor Mitternacht wurde bis tief in den Morgen das eine oder andere Tanzbein geschwungen. Am morgigen Rosenmontag startet der Verein die zweite Auflage der Weiberfastnacht.

Weitere Informationen

eMail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schreibe einen Kommentar

Hinweis

Nach erfolgreicher Eingabe wird Ihr Kommentar redaktionell geprüft und veröffentlicht.

Die Moderation der Kommentare liegt allein bei Havelstadt.de. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt.

Ihre Werbung jetzt buchen:
 Tel. 0176 - 60 80 75 48
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
jetztbuchen
Anzeige

Aktuelle Veranstaltungen

24
Nov
Kurstraße 30
Date: 24. November 2017, 16:00

01
Dez
Kurstraße 30
Date: 01. Dezember 2017, 16:00

08
Dez
Kurstraße 30
Date: 08. Dezember 2017, 16:00

15
Dez
Kurstraße 30
Date: 15. Dezember 2017, 16:00

22
Dez
Kurstraße 30
Date: 22. Dezember 2017, 16:00

Event melden

IMG 6624 kopie

Aktuell sind 209 Gäste und keine Mitglieder online

facebook link 
Sie sind bei Facebook?
Dann werden Sie Fan: Stadt Brandenburg