Sie sind hier:Startseite»Beiträge»Kultur»Frank Lüdecke entzückte das Brandenburger Publikum

Frank Lüdecke entzückte das Brandenburger Publikum

Frank Lüdecke auf der Bühne vom event-theater Frank Lüdecke auf der Bühne vom event-theater Foto: Petig

120-minütige Glanzleistung ob verbal wie musikalisch

„Die Zukunft wird immer schneller. Jeder kann das spüren. Was wir heute lernen, ist Schnee von morgen und war gestern schon falsch. Schade eigentlich. Die Politik kommt auch nicht mehr hinterher. Viele sind so enttäuscht, die würden sogar ‚Vodafone‘ in die Regierung wählen. Weil sie sich sagen, lieber 50 Frei-SMS als gar keine Rente“, hieß es in der Werbung zu seinem Kabarettabend im übervollen event-theater.

Mehr als zwei Stunden spielte der Kabarettist auf der Seele des Publikums, wie auf den Saiten seiner Gitarre. Jeder Griff sitzt, jeder Ton passt, verbal wie musikalisch. Das Publikum geht auf seine im Fluss fließenden Themen, ob Mautdebatte aus Bayern, Daseinsberechtigung der Angela Merkel bis hin zu Waschmaschinen mit einer eigenen „IP-Adresse“, ineinander über und das Publikum feiert ihn.

„Schnee von morgen“ ist Lüdecke's aktuelles politisches Kabarett mit philosophischen Seitensprüngen, umrahmt mit Musikeinlagen mit Witz und Heiterkeit. Er gehört seit Jahren zur ersten Riege des deutschen Kabaretts. Nach mehr als 20 Jahren tingelt er von Hotel zu Hotel, von einer Bühne zu einer anderen. Er hat zahlreiche Preise, darunter den Deutschen Kabarettpreis, erhalten. War Hauptautor für legendären Dieter Hallervorden und künstlerischer Leiter der „Distel“ in Berlin. In seinen Programmen beweist er eine Perfektion von „bitterböse und unendlich charmant“.

Dass er nach wie vor selber viel Spaß bei seinen Auftritten hat, war auch an der Brandenburger Havel deutlich spürbar. Er sei nur schwer von der Bühne zu bekommen - nach mehr als zwei Zugaben ging das Spottlicht für den Abend aus und der Applaus sollte nicht verstummen.

Letzte Änderung am Freitag, 12 September 2014 23:47

Weitere Informationen

eMail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schreibe einen Kommentar

Hinweis

Nach erfolgreicher Eingabe wird Ihr Kommentar redaktionell geprüft und veröffentlicht.

Die Moderation der Kommentare liegt allein bei Havelstadt.de. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt.

Ihre Werbung jetzt buchen:
 Tel. 0176 - 60 80 75 48
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
jetztbuchen
Anzeige

Aktuelle Veranstaltungen

Kein zukünftiges Event
Keine Ereignisse zum Anzeigen

Event melden

IMG 6624 kopie

Aktuell sind 597 Gäste und keine Mitglieder online

facebook link 
Sie sind bei Facebook?
Dann werden Sie Fan: Stadt Brandenburg