Sie sind hier:Startseite»Beiträge»Leserbeiträge»Wenn aus der Vorführung Realität wird

Wenn aus der Vorführung Realität wird

Johanniter Johanniter Foto: Johanniter/J. Reuter

11. Feuerwehrtag bot spannendes Programm und realen Einsatz

Der Auftakt war festlich und der Ablauf aufregend: Das 11. Feuerwehrfest am 13. September bot für Jung und Alt viel zum Anschauen und Mitmachen.

Als Höhepunkt wurde die Zusammenarbeit der Rettungskräfte an einem Unfallort nachgestellt. Die Vorführung musste dann aber wegen einem realen Einsatz unterbrochen werden. Zunächst eröffneten Rathauschefin der Stadt Brandenburg an der Havel Dr. Dietlind Tiemann und der Innenminister des Landes Brandenburg Ralf Holzschuher das Feuerwehrfest. Anschließend wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren in Brandenburg an der Havel, Göttin, Kirchmöser, Mahlenzien und Schmerzke für ihren Einsatz bei der Flut im vergangenen Jahr mit der Fluthelfernadel des Landes Sachsen-Anhalt ausgezeichnet.

Im Anschluss konnte die Technik der Rettungskräfte bestaunt werden. Neben den Einsatzwagen der Feuerwehr waren die Besucher an der Maschine der Johanniter-Motorradstaffel interessiert. Vor allem die Kinder waren begeistert und ließen sich von Steve Langner alles ganz genau erklären. Der Johanniter fährt ehrenamtlich mit der Motorradstaffel. Dabei sichert er Unfallstellen ab, leistet Erste Hilfe, versorgt bei Staus Wartende mit Getränken und Kinder mit Süßigkeiten und Spielzeug. Auch mit dem speziellen Mehrzweckfahrzeug für schwergewichtige Patienten präsentierte sich die Johanniter-Unfall-Hilfe auf dem Feuerwehrfest. Zudem konnten die Besucher ihr Wissen über Erste-Hilfe anhand einer Übungspuppe auffrischen.

In einer anschließenden Übung zeigten Feuerwehr und Johanniter, wie gut sie zusammenarbeiten. Dabei wurde ein Unfallszenario dargestellt, bei dem ein Auto unter einen Lkw-Anhänger geraten war. Der Verletzte wurde von der Feuerwehr aus dem Auto gerettet und von den Johannitern medizinisch versorgt. Bei der zweiten Übung mit dem Mehrzweckboot der Feuerwehr meldeten sich dann jedoch die Alarmgeräte der Rettungskräfte, die zu einem realen Einsatz gerufen wurden.

Neben den informativen Vorführungen sorgte der Katastrophenschutz der Johanniter in Brandenburg-Nordwest für das leibliche Wohl der Gäste. Die Johanniter-Hüpfburg lockte vor allem die kleinen Besucher, die sich richtig austoben konnten.

Weitere Informationen

Schreibe einen Kommentar

Hinweis

Nach erfolgreicher Eingabe wird Ihr Kommentar redaktionell geprüft und veröffentlicht.

Die Moderation der Kommentare liegt allein bei Havelstadt.de. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt.

Ihre Werbung jetzt buchen:
 Tel. 0176 - 60 80 75 48
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
jetztbuchen
Anzeige

Aktuelle Veranstaltungen

Kein zukünftiges Event
Keine Ereignisse zum Anzeigen

Event melden

IMG 6624 kopie

Aktuell sind 223 Gäste und keine Mitglieder online

facebook link 
Sie sind bei Facebook?
Dann werden Sie Fan: Stadt Brandenburg