Sie sind hier:Startseite»Beiträge»Sportmeldungen»Nachwuchsberichte des FC Deetz

Nachwuchsberichte des FC Deetz

Der Deetzer Richard Paetz im Zweikampf Der Deetzer Richard Paetz im Zweikampf Foto: Verein

Verdienter Testspielsieg gegen den BSC Süd 05

Nur drei Tage vor Saisonbeginn vereinbarte der BSC Süd 05 und der FC Deetz ein Testspiel im Deetzer Parkstadion.

Das Deetzer Trainergespann Rufflett/Schubert mussten zu diesem Testspiel nur auf Jonas Prietz verzichten! Für die Hausherren war das kurz vor Saisonbeginn noch mal ein ganz wichtiger Test. Deetz versuchte von Beginn an das Spiel zu übernehmen, doch die Brandenburger hielten super dagegen. Bereits in der fünften Spielminute erzielte der Deetzer Kapitän Domenik Schubert die 1:0-Führung. Trotz des Rückstandes kämpften die Brandenburger um jeden Meter. Erst in der 17.min konnte wiederum Domenik Schubert auf 2:0 erhöhen. Bis zur Halbzeitpause erhöhten die Deetzer durch Bennet Otto und Domenik Schubert auf 4:0.

Nach dem Seitenwechsel spielte dann nur noch der FC Deetz. Tolle Kombinationen führten immer wieder zum Torerfolg. Auch das ständige Hin und Her wechseln brachte das Deetzer Spiel nicht durcheinander. Die Deetzer Jungs und Jolina erzielten in der zweiten Halbzeit noch sechs Treffer und gewannen völlig verdient mit 10:0 gegen den Brandenburger SC Süd 05.

Am kommenden Samstag reisen die Deetzer zum ersten Punktspiel nach Brandenburg zum SV Empor. Anstoß ist am Turnerheim um 10.00 Uhr.

Ein Dank geht an den Schiedsrichter Henry Smolorz und an den BSC Süd 05 für die Zusage zum Testspiel.

Deetzer Torschützen

3x Domenik Schubert

2x Ben Huber

2x Bennet Otto

1x Finjus Schröder

1x Damon Krüger

1x Lucas Haberjoh

FC Deetz spielte mit: Eric Krieg, Oskar Grunicke, Lukas Gallien, Bennet Otto, Finjus Schröder, Ben Huber, Domenik Schubert (C), Lucas Haberjoh, Damon Krüger, Richard Paetz, Jolina Rufflett

F1-Junioren feiern Kantersieg bei Eintracht Glindow/ Bennet Otto erzielt 6 Tore

Zum Saisonauftakt mussten die Deetzer F1-Junioren im Pokalspiel bei Eintracht Glindow antreten. Nach dem souveränen Testspielerfolg gegen die SG Bornim war das Deetzer Spiel vor allem in der ersten Spielhälfte sehr zerfahren. Viele Torchancen wurden nur durch Einzelaktionen herausgespielt. Ein Zusammenspiel fand nur teilweise statt. Dennoch führte man zur Halbzeit mit 3:1.

Nach der Halbzeitansprache schienen die Deetzer endlich wachgerüttelt und begannen mit dem Fussball spielen. Tolle Kombinationen führten immer wieder zum schnellen Torerfolg. Da Libero Oskar Grunicke heute fehlte, musste Lukas Gallien seinen Posten in der Defensive übernehmen und das machte er souverän. Am Ende gewinnen die Deetzer Jungs und Jolina vor allem in der zweiten Spielhälfte das Spiel verdient in dieser Höhe.

Deetzer Torschützen

6x Bennet Otto

2x Ben Huber

1x Eric Krieg

1x Domenik Schubert

FC Deetz spielte mit: Damon Krüger, Lukas Gallien, Finjus Schröder, Bennet Otto, Eric Krieg, Ben Huber, Domenik Schubert, Lucas Haberjoh, Jolina Rufflett, Richard Paetz, Jonas Prietz

F2 unterliegt im Pokalspiel dem FSV Optik Rathenow

Die neu aufgestellte F2 um Frank Woitke und Torsten Göbel mussten sich heute in ihrem ersten Spiel beweisen.

Von Beginn an hatte die Deetzer Mannschaft arge Probleme in das Spiel zu finden. Fehlende Absprachen, falsches Stellungsspiel und noch vorhandenes Einzelkämpfertum stellten die Kinder vor große Herausforderungen. So wundert es nicht, dass die alteingespielte Mannschaft des FSV Optik Rathenow zur Halbzeit mit 2:0 in Führung lag.

Nach etwas Umstellung in der Aufstellung zur zweiten Halbzeit, wurde das Spiel der Deetzer kontrollierter. Man sah Pässe und auch diverse Torschussmöglichkeiten, welche der Rathenower Keeper aber souverän hielt. Leider schlichen sich weiterhin kleine Spielfehler in die Deetzer Mannschaft, welche der FSV prompt ausnutzte. So musste sich diese junge Mannschaft in ihrem ersten echten Test von Körper und Geist, einem harten 5:0 geschlagen geben.

FC Deetz II spielte mit: Louis Rabe, Moritz Duwe, Milo Förster, Danny Pelka, Justin Lorenz, Remo Meitzner, Dwayne Zehender, Felix Kellermann, Tim Lüdecke, Julius Kuritz

E1-Junioren mit Sieg in erster Kreispokalrunde gegen Groß

Am Samstagmorgen spielte die neu formierte E1 auswärts bei Rot Weiß groß Glienicke. Nach kurzer Saisonvorbereitung (bedingt durch die Ferien) war es das erste Spiel für Emma und die Jungs. Die Kids begannen wie die Feuerwehr und versuchten die Vorgaben der Trainer umzusetzen. Zum Leidwesen aller hörte man in den ersten 5 Minuten bereits 4-mal den Klang des Aluminiums. Hannes Bülow fasste sich ein Herz, setzte sich auf der linken Seite durch und erzielte das erlösende 0:1 in der 8. Minute. Daraufhin wurden die Kids sicherer und zeigten tolle Kombinationen. Es folgte das 0:2 in der 18. Minute - ebenfalls durch Hannes. Es ging in die Halbzeit und man stellte fest, dass man viele gut herausgespielte Chancen liegen ließ. Dies galt es, in Halbzeit 2 zu verbessern. Man spielte weiter nach vorn und erhöhte das Ergebnis durch Emma, Niklas, Bennet, Finn und Florian auf 0:7 Janne Stüwert stand heute zum ersten Mal im Tor - bekam aber kaum etwas zu tun, da die Abwehr um Kapitän Moritz Barabas sicher stand und kaum etwas zuließ. Hervorzuheben ist, dass fast alle Tore aus schönen Kombinationen entstanden sind!

Tolle Leistung der Kids zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison. Deetz Feuer

FC Deetz: Janne Stüwert, Moritz Barabas, Tom Schiebler, Bennet Rosin (1), Hannes Bülow (2), Niklas Kuritz (1), Emma Harder (1), Tobias De Pasquale, Finn Hoffmann (1), Florian Hermann (1), Karl Rusch, Malte Weise und die Trainer Andy Weise und Sandro Toht

E2-Junioren: Trotz vieler Chancen Pokalaus in Nennhausen

Erstes Pflichtspiel der neu zusammengestellten E2-Junioren aus Spielern der Vorjahres E2, F1 und F2 beim Pokalspiel in Nennhausen. Das Wetter mit Regen und von den Temperaturen herbstlich unangenehm kühl, lud schon im Vorfeld nicht unbedingt zum Fussball spielen ein. Da ein vorheriges Testspiel vom Gegner in der Vorwoche abgesagt wurde, spielte die Mannschaft in dieser neuen Zusammensetzung zum ersten Mal zusammen. Und die Deetzer Mannschaft begann am Anfang sehr gut und drückte auf die Offensive, aber 3 gute Chancen verfehlten nur minimal den Torerfolg. Nennhausen mit dem ersten richtigen Gegenstoß in der 10. Minute über die rechte Seite und eine Sonntagsbogenlampe finden den Weg ins Tor. Bis zu Halbzeit war es dann ein offenes Spiel auf beiden Seiten und Torwart Ron Meitzner rettet zweimal seine Mannschaft vor einem höheren Rückstand. In der Offensive zeigt sich weiter das gleiche Bild, gute Torchancen werden herausgearbeitet, ins Tor findet der Ball aber nicht. So geht es mit einem Rückstand von 0:1 in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel etwas zerfahrener und es dauert bis zu 33. Minute, ehe eine Kombination über Kimi Hampe zu Julius Bartolain kommt, der den Ausgleich für den FC Deetz macht. Aber nach einer Ecke 2 Minuten später bekommt die Abwehr denn Ball nicht weg und aus dem Getümmel erzielt der Nennhausener Ehresmann die erneute Führung für den Gastgeber. Alles nach vorne werfen, brachte am Ende keine weiteren Treffer zustande, zweimal kratzte der Nennhausener Keeper Otto den Ball noch in höchster Not von der Linie.

Nach vielen vergebene Chancen verliert man am Ende unglücklich mit 2:1 und scheidet im Pokal in der 1. Runde aus. Dafür das dies für die Mannschaft, das erste gemeinsame Spiel war, hat sich die Mannschaft aber gut geschlagen.

Torschütze: Julius Bartolain (33.)

Der FC Deetz spielte mit: Ron Meitzner (TW), Nico Zimmermann, Joshua Mertiens, Julius Bartolain, Fritz Schneider, Brian Reimer (C), Kimi Hampe, Amy Güttge, Adrian Haak, Max Weiß, Maurice Mertiens

D-Junioren verlieren in Groß Glienicke

Das Deetzer D-Juniorenteam mit ihrem neuen Trainergespann Jacques Walter & Sebastian Lange mussten zum Saisonauftakt in Groß Glienicke eine 5:1 Pokalniederlage hinnehmen. Das einzige Deetzer Tor erzielte Jannes Schröder.

FC Deetz spielte mit: Lennart Stier, Raphael Scholz, Leon Manns, Lukas Schuckert, Jannes Schröder, Filip Körner, Louis Schwarzer, Marc Pucalka, Yannick Albrecht

C-Junioren unterliegen dem JFV Brandenburg nach 2:0 Führung

Nach einer schnellen 2:0-Führung der Deetzer C-Junioren musste sich das Team um Trainergespann Michel Rall und Wolfgang Sube am Ende denn doch mit 10:3 gegen den JFV-Brandenburg geschlagen geben.

Deetzer Torschützen

1x Tom Hirsch

1x Ronja Hirsch

1x Eigentor

FC Deetz spielte mit:

Lucas Stumpp, Erik von Lünen (36. Konstantin Bartolain), Hengist Heinze, Max Paul Lehmann, Tom Hirsch, Tristan Ungewitter, Dominic Dreibrodt, Ronja Hirsch, Abdre

Weitere Informationen

Schreibe einen Kommentar

Hinweis

Nach erfolgreicher Eingabe wird Ihr Kommentar redaktionell geprüft und veröffentlicht.

Die Moderation der Kommentare liegt allein bei Havelstadt.de. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt.

Ihre Werbung jetzt buchen:
 Tel. 0176 - 60 80 75 48
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
jetztbuchen
Anzeige

Aktuelle Veranstaltungen

Kein zukünftiges Event
Keine Ereignisse zum Anzeigen

Event melden

IMG 6624 kopie

Aktuell sind 296 Gäste und keine Mitglieder online

facebook link 
Sie sind bei Facebook?
Dann werden Sie Fan: Stadt Brandenburg