Sie sind hier:Startseite»Beiträge»Sportmeldungen»Bericht vom Heimspiel der 1. Männer vom VC Blau-Weiß Brandenburg

Bericht vom Heimspiel der 1. Männer vom VC Blau-Weiß Brandenburg

VC Blau-Weiß mit gutem Heimauftakt

Der erste Heimspieltag der Brandenburgligavolleyballer des VC Blau-Weiß Brandenburg in der noch jungen Saison war mit einem Sieg und einer knappen Niederlage zwar erfolgreich, hätten am Ende aber auch zwei klare Siege sein können. 

Die Spielgemeinschaft Prieros/KWh hatte der VC Blau-Weiß im ersten Spiel zunächst komplett im Griff. Schnörkellos und mit viel Einsatz beherrschte das Team von Spielkapitän Sven Förster den Gegner und sicherte sich überraschend deutlich die ersten beiden Durchgänge. Völlig unerklärlich lief ab dem dritten Satz nun nichts mehr zusammen.

Beinahe alle Spielelemente versagten plötzlich, was dem in Bestbesetzung angetretenen Gästeteam in Karten spielte. Sie bekamen fortan Sicherheit und waren nun die klar bestimmende Mannschaft. Da neben Kapitän Maik Rickel noch drei weitere Akteure des VC Blau-Weiß nicht zur Verfügung standen, waren auch Spielerwechsel nicht möglich um dem Spiel doch noch eine Wendung zu geben. So gingen die Sätze drei und vier ebenso deutlich verloren, wie sie zuvor gewonnen werden konnten.

Auch im Entscheidungssatz gelang dann keine nennenswerte Steigerung, sodass nach großartigem Beginn am Ende eine ernüchternde 2:3-Niederlage im Protokoll stand. Im zweiten Spiel des Tages gegen den Aufsteiger Stahl Eisenhüttenstadt war dann bereits im ersten Durchgang ein deutlicher Klassenunterschied festzustellen.

Die unerklärliche Schwächephase im zweiten Satz, den der Gegner auf der Zielgeraden gewinnen konnte, war am Ende nur ein Schönheitsfehler. In den folgenden beiden Durchgängen ging der VC Blau-Weiß wieder konsequent zu Werke und bestach durch einen druckvollen Aufschlag sowie einer beeindruckenden Chancenverwertung. Mit abschließenden 25:10 und 25:13-Satzgewinnen war der 3:1-Sieg der Hausherren hochverdient.

Mit den am Ende vier erspielten Punkten bewiesen die Havelstädter erneut, dass die aktuell schwierige personelle Situation durch viel Einsatz und Engagement der zur Verfügung stehenden Spieler derzeit noch ausgeglichen werden kann und somit bis zum nächsten Spieltag am 14.11. auf einem sicheren Mittelfeldplatz steht.

VC Blau-Weiß: S. Förster, G. Rusch, O. Kausmann, B. Zimmermann, M. Grawe, S. Pfeiffer, A. Dames   

  

Aktuelle Tabelle:

 Platz   Mannschaft   Spiele   3:0/3:1   3:2   2:3   1:3/0:3   Sätze   Punkte 
 1   Motor   Hennigsdorf    6   4   1   1   0   17:7   15 
 2   SV   Schulzendorf    6   4   0   1   1   14:9   13 
 3   SG   Prieros/NH KWh    6   3   1   0   2   14:10   11 
 4   BSG   Pneumant Fürstenwalde    6   2   1   1   2   13:11   9 
 5   VC   Blau-Weiß Brandenburg    6   2   1   1   2   12:13   9 
 6   Werderaner   VV 1990    6   1   2   0   3   10:13   7 
 7   SV   Energie Cottbus    6   2   0   1   3   10:14   7 
 8   USV   Potsdam II   6   1   1   1   3   9:15   6 
 9   BSG   Stahl Eisenhüttenstadt    6   1   0   1   4   8:15   4 

Weitere Informationen

Schreibe einen Kommentar

Hinweis

Nach erfolgreicher Eingabe wird Ihr Kommentar redaktionell geprüft und veröffentlicht.

Die Moderation der Kommentare liegt allein bei Havelstadt.de. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt.

Ihre Werbung jetzt buchen:
 Tel. 0176 - 60 80 75 48
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
jetztbuchen
Anzeige

Aktuelle Veranstaltungen

Kein zukünftiges Event
Keine Ereignisse zum Anzeigen

Event melden

IMG 6624 kopie

Aktuell sind 322 Gäste und keine Mitglieder online

facebook link 
Sie sind bei Facebook?
Dann werden Sie Fan: Stadt Brandenburg