Sie sind hier:Startseite»Beiträge»Polizeimeldungen»Brandenburg an der Havel: Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen

Brandenburg an der Havel: Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen

Rettungswagen war nicht erforderlich

Kurz hinter der Kreuzung Otto-Sidow-Straße Ecke Wilhelmsdorfer Landstraße ereignete sich am Dienstagnachmittag (ca. 17:44 Uhr) ein Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen, bei dem drei Personen leicht verletzt wurden.

Eine 26-jährige Frau aus Rathenow befuhr mit ihrem „Opel“ die Otto-Sidow-Straße in Richtung Hauptbahnhof. An der Kreuzung Wilhelmsdorfer Landstraße musste sie verkehrsbedingt an der roten Ampel halten. Nachdem die Ampel auf Grün schaltete, fuhr sie an und bemerkte zu spät, dass der vor ihr befindliche Pkw „Skoda“ aufgrund des stockenden Verkehrs nur sehr langsam fuhr. Die Opellenkerin fuhr auf den „Skoda“ auf und schob diesen auf einen weiteren „Audi“.

Alle drei Fahrzeuge wurden durch den Unfall beschädigt, blieben jedoch fahrbereit. Drei Insassen aus dem „Skoda“ (15, 16 und 50 Jahre alt) klagten nach dem Zusammenstoß über leichte Schmerzen und begaben sich selbstständig in ärztliche Behandlung. Ein Rettungswagen war nicht erforderlich.

Weitere Informationen

eMail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schreibe einen Kommentar

Hinweis

Nach erfolgreicher Eingabe wird Ihr Kommentar redaktionell geprüft und veröffentlicht.

Die Moderation der Kommentare liegt allein bei Havelstadt.de. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt.

Ihre Werbung jetzt buchen:
 Tel. 0176 - 60 80 75 48
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
jetztbuchen
Anzeige

Aktuelle Veranstaltungen

Kein zukünftiges Event
Keine Ereignisse zum Anzeigen

Event melden

IMG 6624 kopie

Aktuell sind 352 Gäste und keine Mitglieder online

facebook link 
Sie sind bei Facebook?
Dann werden Sie Fan: Stadt Brandenburg