Sie sind hier:Startseite»Beiträge»Kultur»Mürrische Brüste - Ein Abend für Trennungswillige und andere Feiglinge

Mürrische Brüste - Ein Abend für Trennungswillige und andere Feiglinge

Mürrische Brüste - Ein Abend für Trennungswillige und andere Feiglinge Foto: Veranstalter

Samstag, 13. Februar, 20 Uhr, Gelber Salon

Susann T. Wagner & Andrej Togni spielen Abschiedsbriefe vom 18. Jahrhundert bis heute Regie: Maike Techen  

Miteinander? Schwierig. Ohne einander? Noch schwieriger. Wenn Sie schon immer mal wissen wollten, wie man/frau sich formvollendet trennt, dann sind Sie hier goldrichtig. Anhand zahlreicher Beispiele vom 18. Jahrhundert bis heute wird Ihnen an diesem Abend ein breites Spektrum präsentiert, wie man sich herauswindet: elegant, (un)verblümt, analytisch, handfest, zaghaft, und vieles mehr. Eine wahre Fundgrube für Fettnäpfchen und jede Menge unfreiwilliger Komik, serviert mit musikalischen Akzenten. 

Eintritt: 12,00 Euro / ermäßigt 9,00 Euro

Karten im Internet unter www.fontane-klub.de oder Tel. 03381 79 32 77

Vorverkauf: Kartenhaus in der Bollmann-Passage oder in der MAZ Ticketeria

Weitere Informationen

Schreibe einen Kommentar

Hinweis

Nach erfolgreicher Eingabe wird Ihr Kommentar redaktionell geprüft und veröffentlicht.

Die Moderation der Kommentare liegt allein bei Havelstadt.de. Allgemein gilt: Kritische Kommentare und Diskussionen sind willkommen, Beschimpfungen / Beleidigungen hingegen werden entfernt.

Ihre Werbung jetzt buchen:
 Tel. 0176 - 60 80 75 48
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
jetztbuchen
Anzeige

Aktuelle Veranstaltungen

24
Nov
Kurstraße 30
Date: 24. November 2017, 16:00

01
Dez
Kurstraße 30
Date: 01. Dezember 2017, 16:00

08
Dez
Kurstraße 30
Date: 08. Dezember 2017, 16:00

15
Dez
Kurstraße 30
Date: 15. Dezember 2017, 16:00

22
Dez
Kurstraße 30
Date: 22. Dezember 2017, 16:00

Event melden

IMG 6624 kopie

Aktuell sind 259 Gäste und keine Mitglieder online

facebook link 
Sie sind bei Facebook?
Dann werden Sie Fan: Stadt Brandenburg