Veganes Proteinpulver

Nicht nur viele Menschen wünschen sich sichtbar starke Muskeln, sondern auch
Sportler wünschen sich eine Steigerung ihrer Kraft und Ausdauer. Dafür eignet sich veganes Proteinpulver hervorragend. Die Fußballer vom JFV HAVELSTADT benötigen für ihren Körper eine gesunde Ernährung, die Kohlenhydrate, Fette und Eiweiß beinhaltet.  Bei der Aufnahme von Proteinen sollten die Sportler aus dem schönen Brandenburg einiges beachten, das mit sie bestmögliche Trainingserfolge feiern können.

Eiweiß übernimmt wichtige Funktionen im Körper

Veganes Proteinpulver Lupine

Selbst aus der Lupine lässt sich veganes Proteinpulver herstellen

Eiweiß ist ein Allrounder und ein Muss bei einer ausgewogenen Ernährung. Da der menschliche Körper nicht in der Lage ist, Proteine selbst herzustellen, empfiehlt es sich ein Veganes Proteinpulver einzunehmen. Proteine haben folgende wichtige Aufgeben im Körper:

  • Festigen das Gewebe
  • Zellen bleiben in Form
  • Blutgefäße bleiben elastisch
  • Die Muskeln können sich bei Bedarf zusammenziehen
  • Muskeln werden gebildet und bleiben erhalten
  • Eisen kann gespeichert werden
  • Transport von Fett und Sauerstoff im Blut
  • Bessere Blutgerinnung
  • Positive Antikörper-Bildung
  • Balance des Hormonhaushaltes
  • Anregung des Stoffwechsels
  • Positive Wirkung auf den Cholesterinspiegel

Sport und Proteine, um Muskeln aufzubauen

Damit die Fußballer aus Havelstadt ihre Muskeln richtig versorgen können, ist ein pflanzliches Proteinpulver unverzichtbar. Grundsätzlich sollte man jeden Tag pro Kilogramm Körpergewicht 0,8 Gramm Eiweiß zu sich nehmen. Sportler allerdings sollten deutlich mehr Eiweiß von etwa 1,5 Gramm je Kilogramm Körpergewicht mit der Nahrung aufnehmen. Ein qualitativ hochwertiges Veganes Proteinpulver ist sinnvoll für die tägliche Ernährung.

Wann erfolgt die Einnahme?

Ein pflanzliches Proteinpulver ist für den Körper sehr rasch verfügbar. Das Eiweiß wird direkt aufgenommen und verarbeitet. Die Fußballer vom JFV HAVELSTADT sollten das Pulver direkt nach dem Training einnehmen, um die beste Wirkung für den Muskelaufbau zu erzielen. Ein Veganes Proteinpulver jeden Tag zweimal bis dreimal einzunehmen ist dann sinnvoll, wenn sich die Sportler aus Havelstadt in der Kraft- und Muskelaufbauphase befinden. Vor allem direkt nach dem Aufstehen am Morgen ist der Verzehr sehr wichtig. In der Nacht fastet der Körper und muss gezwungenermaßen auf seine Energiespeicher zurückgreifen. Ein pflanzliches Proteinpulver ist die ideale Lösung für diejenigen, die morgens keinen Appetit auf ein festes Frühstück haben
und für alle Sportler, die vor dem morgendlichen Training eine leicht verdauliche und Frühstücksergänzung möchten, die im Handumdrehen zubereitet ist.

Vorteile von einem Proteinpulver

Ein Veganes Proteinpulver bietet den großen Vorteil, dass es den Körper ausreichend mit purem Eiweiß versorgt. Das Pulver beinhaltet eine geringe Aufnahme an Kohlenhydraten und bewirkt eine reduzierte Energieaufnahme. Mit dem Verzehr von Proteinpulver werden Kalorien eingespart. Darüber hinaus bietet das Pulver den Vorteil, dass es im Gegensatz zu tierischen Nahrungsmitteln weder Purin, noch Cholesterin enthält. Somit bleiben dem Körper gesundheitliche Probleme, wie beispielsweise Gicht oder Fettstoffwechselstörungen erspart. Vor allem nach einem anstrengendem Trainingstag benötigen die Fußballer aus Brandenburg eine rasche Zufuhr von Eiweißen. Ausschließlich mit Proteinpulver auf pflanzlicher Basis, welches aus Molkeeiweiß hergestellt wurde, ist eine schnellstmögliche Regeneration gewährleistet. Herkömmliche Lebensmittel sind schwerer verdaulich und im Organismus nicht sofort verfügbar.

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.